VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa
Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa
© Alamode Film

Zum Video: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa (2011)

Zarafa

Französisch-Belgischer Animationsfilm: Kurz nachdem sich der 10-jährige Maki mit der Giraffe Zarafa angefreundet hat, wird diese dem französischen König geschenkt. Mit Wüstenprinz Hassan und der Giraffe fliegt Maki im Ballon nach Paris, wo sich schnell herausstellt, dass Zarafa für die Stadt nicht gemacht ist...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Afrika 1827: Der afrikanische Junge Maki fällt dem rücksichtslosen französischen Sklavenhändler Moreno in die Hände. Ihm droht ein Leben als Sklave und Haushaltshilfe bei der feinen Pariser Gesellschaft. Doch es kommt anders: Maki gelingt in einem günstigen Augenblick die Flucht und er schließt sich einer umherziehenden Giraffenherde an. Als das Giraffenjunge Zarafa gefangen wird, um dem französischen König geschenkt zu werden, verspricht der aufgeweckte Maki der Giraffenmutter, Zarafa wieder heil nach Hause zurückzubringen. Gemeinsam mit dem arabischen Wüstenprinz Hassan und dem Heißluftballon-Kapitän Malaterre begibt sich Maki auf eine abenteuerliche Reise über das Mittelmeer und die Alpen bis in die französische Hauptstadt. Dabei wird die Gruppe die ganze Zeit über von Moreno verfolgt. In Paris kommt es schließlich zu einem packenden Finale, in dem Maki und seine Begleiter auf den fiesen Sklavenhändler treffen.

Bildergalerie zum Film

Die Abenteuer der kleinen Giraffe ZarafaZarafaZarafaZarafaZarafaZarafa

FilmkritikKritik anzeigen

Für den märchenhaften Animationsfilm im klassischen Zeichentrick-Stil sind die beiden Regisseure Rémi Bezançon und Jean-Christophe Lie verantwortlich. Für Bezançon ist "Zarafa" der erste Ausflug in den Bereich des Animationsfilms. Bekanntheit erlangte er vor vier Jahren mit seiner von Publikum und Kritik gefeierten Tragikomödie "C’est la vie – So sind wir, so ist das Leben". Er verfasste auch das [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Belgien, Frankreich
Jahr: 2011
Genre: Animation
Länge: 78 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 11.10.2012
Regie: Jean-Christophe Lie, Rémi Bezançon
Darsteller: François-Xavier Demaison, Mohamed Fellag, Vernon Dobtcheff
Verleih: Alamode Film, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.