Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Das Mädchen Marion (1956)

Marion verliebt sich in einen Tierarzt - dieser interessiert sich jedoch nur für Marions Mutter.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als im Winter des Jahres 1944/45 das ostpreussische Gestüt Trakhenen evakuiert werden muß, sorgt sich der Reitlehrer Kalweit besonders um das kleine und zerbrechliche Fohlen Prusso. Bevor er stirbt, vertraut er der siebzehnjährigen Marion sein Lieblingsfohlen an, von dem er glaubt,daß es eines Tages ein großartiges Turnierpferd werden kann. Marion und ihre Mutter finden eine neue Heimat auf dem Hof der Bäuerin Buddensiek. Als Pferdediebe versuchen, dem inzwischen zum strahlenden Hengst herangewachsenen Prusso zu stehlen, kommt den Frauen Tierarzt Dr. Meining zu Hilfe. Marion verliebt sich in ihn, ohne zu bemerken, daß er sich in ihre Mutter verliebt hat. Als Marion dies erfährt, reagiert sie mit Verbitterung. Erst Prussos Aufnahme in die Nationale Turniermannschaft gibt ihr die Lust am Leben zurück. Beim Training für den "Preis der Nationen" lernt sie zudem den jungen Turnierreiter Günther Legler kennen...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1956
Genre: Drama
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Wolfgang Schleif
Darsteller: Dorle Rath, Ernst Rottluff, Dietmar Schönherr




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.