VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Stimme meines Vaters

Die Stimme meines Vaters (2012)

Babamin sesi

Türkisch-Deutsch-Französisches Drama: Erst als ihr jüngster Sohn Mehmet alte Tonbandaufnahmen findet, beginnt die alte Basê ihm Dinge aus der Familienvergangenheit zu berichten, von denen er keine Ahnung hatte...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Seit Jahren schon wartet die alte Basê voller Sehnsucht auf die Heimkehr ihres ältesten Sohnes Hasan. Wie einst der schon lange verstorbene Vater hat er vor einigen Jahren die Heimat verlassen, das kurdische Elbistan, um sich den Guerillakämpfern anzuschließen. Tag und Nacht hofft Basê mit jedem Geräusch von draußen, dass der verlorene Sohn wieder zurückkehrt und durch die Tür tritt. Der jüngere Sohn Mehmet macht sich große Sorgen um seine Mutter und will sie daher überreden, mit ihm und seiner schwangeren Frau zusammenzuziehen. Bei den Vorbereitungen seines Auszugs aus dem elterlichen Haus stößt Mehmet auf ein altes Tonband, das seine Mutter und er vor langer Zeit für den Vater besprochen hatten. Das Tonband war damals die einzige Möglichkeit mit dem Vater, der nach Saudi-Arabien gegangen war, zu kommunizieren. Schmerzlich wird Mehmet allmählich bewusst, dass er seinen Vater gar nicht richtig gekannt hat. In dem alten Tonband sieht er nun eine Chance, sich dem Vater zu nähern und er hofft, auf weiteres Material zu stoßen. Basê streitet jedoch die Existenz weiterer Tonbänder konsequent ab. Je länger Mehmet nach den Bändern sucht, desto mehr erfährt er von der sich nur zögerlich öffnenden Mutter aus der Vergangenheit seiner Familie.

Bildergalerie zum Film

Voice of my fatherVoice of my fatherVoice of my fatherVoice of my fatherVoice of my fatherVoice of my father

FilmkritikKritik anzeigen

Die beiden Regisseure Orhan Eskiköy und Zeynel Dogan schaffen mit ihrem Film "Die Stimme meines Vaters – Babamin Sesi", der auf wahren Begebenheiten beruht, eine ruhige, melancholische Parabel über die Themen Trauer, Vergangenheitsbewältigung und eigene Identität. Eskiköy, der 1980 in Istanbul geboren wurde, arbeitete bereits während seines Studiums der "Public Relations" an der Universität [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Türkei, Frankreich, Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Drama
Länge: 88 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 15.11.2012
Regie: Orhan Eskikoy, Zeynel Dogan
Darsteller: Basê Dogan, Gulizar Dogan, Zeynel Dogan
Verleih: Aries Images

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.