VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott
Hello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott
© Piffl Medien

Zum Video: Hello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott

Hello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott (2013)

Hello I Am David!

Cosima Lange begleitet in ihrem Dokumentarfilm den berühmten Pianisten David Helfgott, der unter einer schizoaffektiven Störung leidet.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bereits als sechsjähriger Junge wurde der Australier David Helfgott von seinem Vater im Klavierspiel unterrichtet und so schien dem talentierten Kind früh eine Karriere als Musiker offenzustehen. Mit 14 Jahren bekam David schließlich das Angebot in den USA zu studieren, doch sein Vater ließ ihn nicht ziehen. Erst Jahre später, nachdem David erwachsen war, gelang es ihm, sich von seiner Familie sowie seiner australischen Heimat zu lösen und in London ein Musikstudium zu beginnen. Eine schizoaffektive Störung, die sich unter anderem in Form von Nervenzusammenbrüchen bemerkbar machte, unterbrach Davids musikalische Laufbahn jäh und zwang den Pianisten zu jahrelangen psychiatrischen Behandlungen. Erst als er die Kosmologin Gillian kennenlernte und heiratete, fand David zurück zur Musik. Heute tourt er durch die ganze Welt – und seine Frau Gillian ist immer an seiner Seite.

Bildergalerie zum Film

Hello, I am David - Eine Reise mit David HelfgottHello, I am David - Eine Reise mit David HelfgottHello, I am David - Eine Reise mit David HelfgottHello, I am David - Eine Reise mit David HelfgottHello, I am David - Eine Reise mit David HelfgottHello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott

FilmkritikKritik anzeigen

Durch Scott Hicks "Shine – Der Weg ins Licht" (1996) wurden David Helfgotts Lebensgeschichte sowie seine Musik zum ersten Mal einem breiten Publikum bekannt. In ihrem Dokumentarfilm verzichtet die Regisseurin und Drehbuchautorin Cosima Lange nun darauf, die Biografie Helfgotts noch einmal ausführlich darzustellen und begnügt sich stattdessen mit einem kurzen Text-Insert zu Beginn, um einen [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: wertvollEr ist zugleich ein großer Musiker und doch wie ein Kind. Diese Diskrepanz ist es, die den australischen Pianisten David Helfgott zu solch einem außergewöhnlichen Menschen macht. Auf beiden Ebenen gelingt es Cosima Lange, ihm mit ihrem Film gerecht [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Österreich, Schweden, Dänemark
Jahr: 2013
Genre: Dokumentation, Musik
Länge: 105 Minuten
Kinostart: 21.01.2016
Regie: Cosima Lange
Darsteller: David Helfgott, Gillian Helfgott, Cosima Lange
Verleih: Piffl Medien

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.