Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Drei Wochen nach dem Paradies (2001)

3 Weeks After Paradise

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Das Trauma des 11. September 2001 bringt in diesem Monolog des New Yorker Autors Israel Horovitz einen Mann zum Reden. In seinem intimen Selbstgespräch nimmt er die Perspektive des Zeitzeugen, des Privatmannes und Familienvaters ein. Nur ein dünnes Zeitpolster von drei Wochen trennt ihn vom Attentat und er rekapituliert, wie ihn die Nachricht vomAnschlag auf das World Trade Center buchstäblich vom Frühstückstisch gerissen hat, wie sie ihn in Sorge und Panik um seinen jüngsten Sohn versetzt hat, der in unmittelbarer Nähe zur Schule geht, wie er sich zugleich als Teil einer Schicksalsgemeinschaft plötzlich völlig neu mit der Stadt New York identifiziert.
In einer Mischung aus ungläubig distanzierter Beobachtung und tiefer persönlicher Betroffenheit gibt dieses Stück eine detailgetreue Momentaufnahme wieder, registriert es eigene und fremde Reaktionen, Ausbrüche von irrationalen, neurotischenÄngsten und Strategien mit dem namenlosen Schrecken umzugehen, erste vorsichtige Verarbeitungsversuche. Die allerorten zu beobachtende Konjunktur des Sternenbanners wird als lächerlich hilflose Geste auf die Schippe genommen, wenn sich der Sprecher vorstellt, wie bin Laden beim Anblick der Fahnen entsetzt aufschreit: "Laßt uns lieber einpacken!Die Typen haben eine ganz gefährliche Beflaggung!"

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Dokumentation
Länge: 51 Minuten
Kinostart: 05.09.2002
Regie: Israel Horovitz
Darsteller: Israel Horovitz
Verleih: Gmfilms




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.