VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Wirklichkeit kommt

Die Wirklichkeit kommt (2014)

Deutscher Dokumentarfilm: Wer sich früher von unsichtbaren Strahlen verfolgt sah, galt als Spinner. Doch bereits heute wird zunehmend jedes Lebenszeichen von uns registriert. Dies ist erst der Anfang einer Entwicklung, die auch einem geistig gesunden Menschen Angst bereiten kann...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In den 60er-Jahren ging in Westberlin ein paranoider Sonderling durch die Stadt. Auf von ihm getragenen Schildern und auf Hauswänden warnte der "Sendermann" vor der angeblich allgegenwärtigen Gedankenkontrolle durch überall in der Stadt angebrachte Sender der Geheimdienste. Was damals wie ein skurriler Wahn in Zeiten des Kalten Krieges wirkte, erscheint im Rückblick fast prophetisch. Heute arbeiten die Wissenschaftler und die Rüstung bereits an unsichtbaren Strahlenkanonen, kleinen Drohnen in Kolibri-Form, der Analyse der Körpersprache von Passanten und an der Optimierung unserer Gehirnströme. Immer stärker bildet sich ein immer umfassenderes und feinmaschiger werdendes Netz der körperlichen Totalerfassung heraus. Es erscheint unvermeidbar, dass "die(se) Wirklichkeit kommt". Die Frage ist, ob diese Techiken tatsächlich unsere Sicherheit verbessern werden oder ob sie zu dem von vielen befürchteten oppressiven System der totalen Überwachung und Kontrolle führen.

Bildergalerie zum Film

Die Wirklichkeit kommtDie Wirklichkeit kommtDie Wirklichkeit kommtDie Wirklichkeit kommtDie Wirklichkeit kommtDie Wirklichkeit kommt

FilmkritikKritik anzeigen

Vom Berliner Sendermann zu Edward Snowden: Die Enthüllungen des Whistleblowers Snowden haben zum ersten Mal das tatsächliche Ausmaß der globalen Überwachung durch angloamerikanische Geheimdienste offengelegt. Der Handynutzer kann geortet, jede digitale Spur im Netz zurückverfolgt werden. George Orwell lässt grüßen. Das reale 2014 erscheint wie sein erdachtes 1984. Der deutsche Kameramann und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Dokumentation
Länge: 86 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 15.05.2014
Regie: Niels Bolbrinker
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.