Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Deutschland Is a Good Country
Deutschland Is a Good Country
© Libellulafilm

Zum Video: Deutschland Is a Good Country

Deutschland Is a Good Country (2012)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Krieg ist nie nur wo gekämpft wird. Krieg ist überall wo Menschen daran beteiligt sind. In Deutschland haben wir dafür leider ein seltsam passendes Wort – Heimatfront.
Deutschland is a good country beleuchtet die Heimatfront des deutschen Einsatzes in Afghanistan. Im Zentrum des Films stehen Soldatenfamilien und afghanische Flüchtlinge. Ihren Kampf mit dem Krieg und seinen Folgen hier in Deutschland begleitet Deutschland is a good countryüber viele Monate.
Zahoorist ein afghanischer Bauernjunge. Seine Eltern wurden von den Taliban ermordet. Er floh allein nach Europa und strandete in Deutschland. Sein neues Leben soll hier beginnen. Naemiist tiefgläubige Christin. Ihr Mann ist im Krieg. Sie muss mit ihrer Rolle als Soldatenfrau leben und damit, dass ihr Mann im Zweifel töten muss. Susannist Mutter. Ihr junger Sohn riskiert bei der schnellen Eingreiftruppe täglich sein Leben. Er ging nach Afghanistan um ein echter Mann zu werden. Für die Mutter ist sein Einsatz täglicher Horror. Sonijaist eine moderne afghanische Frau. Sie floh vor dem Krieg nach Deutschland, um ihren Kindern ein besseres Leben zu geben. Jetzt kämpft sie mit den Behörden und gegen die Erinnerung.
Zahoor, Naemi, Susann und Sonja leiden unter dem fernen Krieg. Aber sie sind keine Opfer. Ihr Leben ist - wie der Film - trotz des Krieges voller Energie, Leidenschaft und Hoffnung.
Deutschland is a good country ist kein Film gegen den Krieg, sondern ein Film der zeigt, der Krieg ist hier.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Dokumentation
Länge: 86 Minuten
Regie: Robert Jahn, Nina Mair

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.