Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon
Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon
© barnsteiner-film

Zum Video: Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon

Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon (2014)

Deutsche Dokumentation über vier Frauen beim weltgrößten Triathlon in Hamburg.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Adolé, Cecilia, Kristina und Sarah sind vier moderne Frauen: Stark, intelligent und sehr verschieden. Im Frühjahr 2013 treffen sie unabhängig voneinander den Entschluss, an einem Anfängerprogramm zur Vorbereitung auf den Hamburg-Triathlon teilzunehmen. Gemeinsam durchleben sie zwölf aufregende, lustige, aber vor allem strapaziöse Wochen, die nicht nur ihren Körper in Bewegung setzen. Je näher der Wettkampf rückt desto größer werden die Vorfreude und die Ängste. Vor allem die Überwindung der inneren Widerständebildet die größte Herausforderung.

Bildergalerie zum Film

Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten TriathlonWechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten TriathlonWechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten TriathlonWechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten TriathlonWechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten TriathlonWechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Dokumentation
FSK: 6
Kinostart: 26.06.2014
Regie: Guido Weihermüller
Darsteller: Cecilia Alexander, Kristina Jahnke-Frömmrich, Adolé Kabwas
Verleih: barnsteiner-film

ZusatzinformationAlles anzeigen

Jeden Sommer gehen in Hamburg 10.000 Hobbysportlerbeim weltgrößten Triathlonan den Start. Aus dem einstigen Extremsport ist ein gesellschaftliches Massenphänomen geworden. Zwölf Wochenlang haben der [...mehr] Regisseur Guido Weihermüller und sein Filmteam ein Trainingsprogramm für Triathlon-Anfänger begleitet und sind der Frage nachgegangen, was die Menschen antreibt sich dieser Herausforderung zu stellen. Im Mittelpunkt des Films stehen vier sehr unterschiedliche Frauen,die auf ihre Art versuchen, die inneren und äußeren Widerstände zu überwinden. Wechselzeiten ist die erste Kino-Dokumentation von Regisseur Guido Weihermüller und ist ohne jegliche Förderung von Sponsoren oder Institutionen entstanden.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.