VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Sieben Tage im September

Sieben Tage im September (2013)

Deutscher Dokumentarfilm über einen Weltrekordversuch im Bergsteigen und über eine Katastrophe, die sich kurz zuvor ereignete.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Dokumentarfilm "7 Tage im September" porträtiert die Extrembergsteiger Benedikt Böhm und Sebastian Haag. Die beiden haben noch eine Rechnung mit dem 8163 Meter hohen Manaslu offen. Nachdem sie 2007 kurz vor dem Gipfel umkehren mussten, versuchen sie es im September 2012 erneut. Mit ihrem sechsköpfigen Team visieren die zwei Freunde einen neuen Weltrekord an: Innerhalb von 24 Stunden wollen sie den Manaslu vom Basislager in 5000 Metern Höhe in einem Zug besteigen und mit Skiern zurück ins Lager fahren. Als eine Woche vor ihrem Versuch eine Lawine abgeht, ist ihr Team als Ersthelfer vor Ort. Elf Menschen verlieren ihr Leben. Der angestrebte Rekord gerät plötzlich zur moralischen Frage. Können die Bergsteiger im Angesicht der Katastrophe guten Gewissens den Aufstieg wagen? Drei aus der Gruppe entscheiden sich dagegen. Neben den beiden Protagonisten kommen in "7 Tage im September" auch Opfer der Lawinenkatastrophe und deren Angehörige zu Wort.

Bildergalerie zum Film

Sieben Tage im SeptemberSieben Tage im SeptemberSieben Tage im SeptemberSieben Tage im SeptemberSieben Tage im SeptemberSieben Tage im September

FilmkritikKritik anzeigen

Von diesem Berg geht eine Faszination aus. Das macht Regisseur Karsten Scheuren gleich zu Beginn seines Dokumentarfilms klar. Der Zuschauer folgt einem Kameraflug durch ein pittoreskes Flusstal, bevor er den nebelumhangenen Manaslu gewahrt. Auf der Tonspur sind Trommeln und düstere Klavierklänge zu hören. Für den Speed Bergsteiger Benedikt Böhm hat er etwas Mystisches. Der Achttausender steht für [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Dokumentation
Länge: 81 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 11.12.2014
Regie: Karsten Scheuren
Darsteller: Benedikt Böhm, Sebastian Haag, Silvio Mondinelli
Verleih: Zorro Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.