Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: David Bowie Is

David Bowie Is (2013)

David Bowie Is Happening Now

Zwischen Expressionismus und Nachtleben dokumentiert der Kinofilm zur Ausstellung eindrucksvoll die visionäre Schaffenskraft eines der einflussreichsten Künstler der jüngeren Musikgeschichte: David BowieUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Dokumentarfilm über die bahnbrechende "David Bowie"-Ausstellung, die vom Victoria and Albert Museum, London (V & A) kuratiert wurde. Von The Times als "stylish & empörend" und The Guardian als "Triumph" beschrieben, zeigt die Ausstellung eine bemerkenswerte Sammlung von Fotografien, Bühnenkostümen und andere seltene Besitztümer der David Bowie Archive. Die Ausstellung war in London, Toronto und Sao Paulo ein Riesenerfolg und in Berlin vom ersten Moment an ausverkauft.
Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise durch die "David Bowie"-Ausstellung mit besonderen Gästen, darunter der legendäre japanische Mode-Designer Kansai Yamamoto, Pulp Frontmann Jarvis Cocker und andere Zeitzeugen, die die Geschichten von Bowies künstlerischer Karriere dokumentieren.
Die Kuratoren der Ausstellung, Victoria Broackes und Geoffrey Marsh, geben faszinierende Einblicke in die Kreativität und die Entwicklung von Bowies Ideen. Sie zeigen die denkwürdigsten Musik-Videos und Original-Kostüme, sowie weitere persönliche Gegenstände, die nie zuvor zu sehen waren, wie handschriftliche Texte, Coverbilder, Set-Designs und Tagebucheinträge.
Die multimedial inszenierte Ausstellung über den Ausnahmekünstler, deren Highlights im Film gezeigt werden, zeigt wie Bowie spielerisch Grenzen zwischen Traum, Realität, Genre und Gender überwindet. Dabei stehen die Vielseitigkeit von David Bowies Werk und das enge Wechselspiel zwischen den verschiedenen Disziplinen und Ausdrucksformen im Mittelpunkt.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Jahr: 2013
Genre: Dokumentation
Kinostart: 18.11.2014
Regie: Hamish Hamilton, Katy Mullan
Darsteller: David Bowie, Vicky Broackes als Curator, Geoffrey Marsh als Curator
Verleih: Starlounge TV

ZusatzinformationAlles anzeigen

Kurz bevor der Film in die deutsche Kinos kommt, veröffentlicht Parlophone/Warner Music am 14. November die definitive BOWIE-Sammlung "Nothing Has Changed" als 3CD, 2CD, Doppel-Vinyl-Album und [...mehr] digitalen Download mit jeweils eigenem Artwork. "Nothing has changed enthält neben bisher, unveröffentlichtem Material die brandneue Single "Sue (Or In A Season Of Crime)", welche am gleichen Datum in limitierter Auflage als 10"-Vinyl und zum Download erscheint.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.