Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Feuer (2005)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Berlin, kurz vor Weihnachten. Eine schwere Beziehungskrise. Nichts geht mehr zwischen Toma und Marie. Aber Toma will das nicht wahr haben.
Nach einem Überfall, bei dem Toma verletzt wird, kommen sie sich tatsächlich wieder näher. Toma überrascht Marie mit der Einladung zu einem Besuch bei seinen ältesten Freunden Paula und Jo. Auf einer Reise soll ihre Liebe eine neue Chance kriegen. Marie kennt die beiden bislang nicht, denn sie leben seit Jahren in der Abgeschiedenheit der italienischen Provinz.
Der Empfang in dem einsam gelegenen Landhaus ist wider Erwarten kühl. Im Gegensatz zu Jo scheint sich Paula über die unangekündigten Gäste nicht zu freuen. Kurz nach der Ankunft wird Toma zufällig Zeuge eines seltsamen ritualartigen Geschehens in der nahe gelegenen Friedhofskapelle. Zu seiner Verblüffung sind seine beiden Freunde mitten drin. Er hatte zu Paula und Jo zwar seit Jahren keinen Kontakt mehr, aber das, was er da sieht, sind nicht Paula und Jo, wie er sie von früher kennt.
Als ihnen die beiden neuen Freunde von Paula und Jo, Ilka und Janosch, mit unverhohlener Feindseligkeit begegnen, wird ihnen klar, dass ihr Besuch höchst unwillkommen ist. Am liebsten würde Toma sofort wieder abreisen. Aber sie entscheiden sich zu bleiben, weil sie spüren, dass diese verschrobenen fremden Typen einen unheilvollen Einfluss auf ihre Gastgeber haben. Insbesondere Paula, der es offensichtlich sehr schlecht geht, scheint von Ilka abhängig, ihr nachgerade hörig zu sein. Marie hat das diffuse Gefühl, das Gesicht dieser "Hexe" von irgendwoher zu kennen.
Während Toma von merkwürdigen Träumen gequält wird und Mühe hat, mit der Situation zurecht zu kommen, geht Marie daran, Licht in das Dunkel zu bringen. Aber mit jedem Schritt verstrickt sie sich und Toma immer tiefer in den Maschen eines undurchschaubaren Beziehungsgeflechts.
Was als romantische Reise in ein ländliches Idyll begann, wird mehr und mehr zum Furcht erregenden Psychotrip.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2005
Genre: Drama
Länge: 95 Minuten
Regie: Hardi Sturm
Darsteller: Clelia Sarto, Aleksandar Jovanovic als Toma, Ercan Durmaz als Jo
Verleih: Aries Images




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.