Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Geizhals (1992)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Paris im 17. Jahrhundert: Harpagon ist ein alter Geizkragen. Er ist ständig von der Angst besessen, dass ihm jemand seine im Garten vergrabene Geldkassette entwendet. Der alte Mann, dem die Wünsche seiner Kinder völlig gleichgültig sind, will seine Tochter Élise ohne Mitgift an einen unansehnlichen Greis verheiraten. Sein Sohn Cléante soll eine reiche Witwe ehelichen, deren Tod er bald erhofft, um an das Erbe zu kommen. Für sich selbst hat der Geizige allerdings ein junges Mädchen namens Mariane auserkoren, in die jedoch sein Sohn verliebt ist. Die Verwirrungen nehmen ihren Lauf, und als die Geldkassette Harpagons tatsächlich gestohlen wird, läuft das Fass allmählich über ...

Bildergalerie zum Film

Der GeizhalsDer GeizhalsDer GeizhalsDer Geizhals

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1992
Genre: Komödie
Länge: 89 Minuten
Regie: Wolfgang Kaus
Darsteller: Heinz Schenk, Steffen Wilhelm, Carine Huber
Verleih: Ascot




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.