VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Je suis Charlie
Je suis Charlie
© temperclayfilm production & distribution GbR

Zum Video: Je suis Charlie

Je suis Charlie (2015)

L'humour à mort

Der Dokumentarfilm gedenkt der Opfer des Anschlags auf das französische Satire-Magazin Charlie Hebdo am 7. Januar 2015Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Am 7. Januar 2015 stürmten zwei islamistische Terroristen die Pariser Redaktion des Satire-Magazins Charlie Hebdo und erschossen dort elf Menschen. Auch an den folgenden zwei Tagen gab es islamistische Anschläge in der Stadt. Der Dokumentarfilm rekapituliert die Ereignisse, erinnert an die Demonstrationen für die Meinungsfreiheit und lässt die Kollegen der ermordeten Karikaturisten zu Wort kommen. Anhand von Interviews aus einem früheren Dokumentarfilm verleiht er auch einigen der Opfer selbst eine Stimme. Die Karikaturisten wussten schon aufgrund eines Gerichtsprozesses von 2007 und eines Anschlags auf das Magazin im Jahr 2011, dass ihre Meinungsäußerung zwar rechtens war, sie aber gleichzeitig ins Visier radikaler Fundamentalisten rückte.

Bildergalerie zum Film

Je suis CharlieJe suis CharlieJe suis CharlieJe suis CharlieJe suis CharlieJe suis Charlie

FilmkritikKritik anzeigen

Genau ein Jahr nach dem Pariser Anschlag auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo kommt der Dokumentarfilm zum Gedenken an die Toten in die deutschen Kinos. Das Vater-Sohn-Regieduo Daniel und Emmanuel Leconte machte sich bereits in den ersten Tagen nach dem Anschlag an die Arbeit und griff dabei auf Interviews aus Daniel Lecontes Dokumentarfilm von 2008 mit dem Titel "C'est dur d'être aimé par des [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2015
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 07.01.2016
Regie: Daniel Leconte, Emmanuel Leconte
Darsteller: Elisabeth Badinter, Gérard Biard, Marisa Bret
Verleih: temperclayfilm production & distribution GbR

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.