Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Animal Crackers (1930)

Marx-Brothers Komödie aus dem Jahr 1930, nach dem gleichnamigen Broadway-Hitder US-Komiker: Auf einer Party der Aristokratin Mrs. Rittenhouse zu Ehren von Captain Spaulding verschwindet ein Gemälde - was allerlei Anlass für Nonsens und Slapstick liefert...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Ein Hurra auf Captain Spaulding, den Afrika-Forscher!", jubelt die Menge. Captain Spaulding hat da so seine Sicht der Dinge: "Afrika ist Gottes Land. Und er kann es behalten." Kein Wunder, denn Captain Spaulding wird von keinem Anderen gespielt als Groucho Marx.


Frech, verrückt und teilweise erfrischend sinnlos, so präsentieren sich die Marx Brothers – damals mit Groucho, Chico, Harpo und dem später ausgeschiedenen Zeppo noch zu viert – auch schon in dieser Komödie von 1930, ihrem zweiten Film. Dieser basiert auf dem Broadway-Hit der Brüder, das 191 Aufführungen erfahren hatte und in welchem auf einer Party der Aristokratin Mrs. Rittenhouse (Groucho’s bevorzugte Zielscheibe Margaret Dumont) zu Ehren von Captain Spaulding ein Gemälde verschwindet. Was vollkommen irrelevant ist, denn eigentlich geht es nur um den Nonsens der Marx Brothers, der hier reichlich geliefert wird. Seien es Groucho's sinnfreie Sprüche ("Macht es Ihnen was aus, wenn ich nicht rauche?" oder den vom American Film Institute unter die 100 berühmtesten Filmsätze gewählten "Eines Morgens habe ich einen Elefanten in meinen Pyjamas erschossen. Wie er in meine Pyjamas kam, werde ich wohl nie erfahren."), Harpos stumme Clownerien, die Nonsens-Lieder ("Hello, I Must Be Going") oder der Slapstick – die Brüder feuern aus allen Zylindern. Dass der Film seine Wurzeln in einem Theaterstück hat, lässt sich allerdings nicht verleugnen.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1930
Genre: Komödie
Länge: 97 Minuten
Kinostart: 12.11.1986
Regie: Victor Heerman
Darsteller: Groucho Marx als Captain Jeffrey Spaulding, Harpo Marx als The Professor, Chico Marx als Signor Emanuel Ravelli




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.