Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Geschichte von der Gänseprinzessin
Die Geschichte von der Gänseprinzessin

Zum Video: Die Geschichte von der Gänseprinzessin

Die Geschichte von der Gänseprinzessin (1989)

Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Falada

Ein Farbfilm der DEFA nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Prinzessin Aurinia begibt sich mit ihrer Ziehschwester Liesa, die sie als Dienerin begleitet, auf den Weg zum Schloss des Königs Ewald. Dessen Sohn Ivo wurde sie einst versprochen, um den Bund zweier friedlicher Königreiche zu besiegeln. Unterwegs zwingt die heimtückische Liesa die Prinzessin zum Rollentausch, denn sie will selbst Königin werden. Im Schloß angekommen, versucht Aurinias treues Pferd Falada, die falsche Braut zu entlarven. Liesa lässt Falada köpfen und den Kopf über dem finsteren Tor aufhängen. Während Aurinia als Gänsemagd mit ihrer Schar jeden Tag dort hindurchziehen muss und dem sprechenden Pferdekopf ihr Leid klagt, wird im Schloss die Hochzeit vorbereitet. Aber König und Prinz sind misstrauisch geworden angesichts der Grausamkeit der vermeintlichen Prinzessin, und Ivo verliebt sich in die freundliche Magd Aurinia. Mit Hilfe des Hirtenjungen Kürdchen gelingt es, den Betrug aufzudecken. Liesa bekommt ihre gerechte Strafe, Falada erwacht zu neuem Leben und Aurinia feiert mit Ivo Hochzeit.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1989
Genre: Märchen
Länge: 80 Minuten
FSK: 0
Regie: Konrad Petzold
Darsteller: Dana Morávková als Prinzessin Aurinia, Michaela Kuklová als Liesa, Eberhard Mellies als König Ewald
Verleih: defa-spektrum

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.