Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Eisenhans
Der Eisenhans
© Justbridge Entertainment Germany

Der Eisenhans (2011)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der 8-jährige verwöhnte, streng behütete PRINZ JOHANNES lässt trotz strengsten Verbotes den wilden EISENHANS wieder frei. Der SCHWARZE RITTER hatte ihn wenige Tage zuvor im verbotenen Wald gefangen und dem unerbitt¬lichen, gesetzesliebenden KÖNIG präsentiert und eine Belohnung erpresst. Eisenhans nimmt Johannes mit in den Wald und lehrt ihn, mit der Natur umzugehen. Weil es ihm aber nicht gelingt, seine Aufgabe zu erfüllen, den Goldbrunnen vor Verunreinigung zu schützen, muss er den Wald verlassen. Seine Haare haben das Wasser berührt und sind golden geworden. Er ver¬steckt sie unter einer Kappe. Eisenhans verspricht, ihm im Notfall zu helfen. Johannes erlebt lange harte Wander¬jahre bis er 18 Jahre alt ist. Sein Weg führt ihn in ein anderes Königreich, er arbeitet zuerst für den KOCH und den GÄRTNER des KÖNIGS und verliebt sich in die selbst¬bewusste PRINZESSIN, die als einzige seine goldenen Haare entdeckt hat. Als der Schwarze Ritter das Königreich bedroht, wünscht sich Johannes vom Eisenhans Pferd und Rüstung. In der Schlacht rettet er als ROTER RITTER in letzter Minute den König, doch er tötet den Schwar¬¬¬zen Ritter, der ihn wiedererkennt, nicht. Des Königs Leute nehmen den Schwarzen Ritter gefangen und rätseln, wer der mutige Rote Ritter war. Bei einem Friedensfest soll der Bräuti¬gam der Prinzessin durch den Wurf eines goldenen Apfels gefunden werden. Johannes fängt den Apfel. Jetzt zeigt er seine goldenen Haaren und alle sehen, dass er ein Prinz ist. Die Prinzessin ist über¬glück¬lich. Da bricht der Schwarze Ritter, der sich befreien konnte, durch die Menge, bedroht die Prinzessin mit einem Dolch. Da hält Johannes nichts mehr, er rettet die Prinzessin vor dem sicheren Tod, ersticht den Schwarzen Ritter und stößt ihn in den Hofbrun¬nen. Zur Hochzeit sieht Johannes endlich seine frohen Eltern wieder. Als er seine Braut Eisen¬hans vorstellen will, hält dieser sich versteckt, denn Johannes braucht ihn nun nicht mehr.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Österreich
Jahr: 2011
Genre: Märchen
Länge: 85 Minuten
FSK: 6
Regie: Manuel Siebenmann
Darsteller: Laurence Rupp als Johannes, Paula Schramm als Prinzessin, Michael Mendl als Eisenhans




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.