Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Fly Me to the Moon

Fly Me to the Moon 3D (2008)

Drei Stubenfliegen auf dem Weg zum Mond! Belgisches Animationsabenteuer von Ben StassenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nat möchte seinem tollkühnen Großvater nacheifern und ein großer Abenteurer werden. Der unter Fliegen verbreiteten Ansicht, Träumer würden ziemlich schnell Opfer der Fliegenklatsche, bietet der ambitionierte Nat gerne die Stirn und schildert seinen Freunden seinen heroischen Plan: Mit der Apollo-11-Mission will er zum Mond fliegen. Obwohl IQ und Scooter zögern, finden sich die drei blinden Passagiere dennoch kurze Zeit später in den Helmen der Astronauten um Neil Armstrong wieder und warten auf den Countdown in Cape Canaveral. Die kleinen Abenteurer machen sich bereit, in ihren selbstgemachten Raumanzügen Geschichte zu schreiben. Doch Nats Mutter und Großvater sind nicht die einzigen, die ihren Nachwuchs in einer Fernsehübertragung der Mission entdecken. Das NASA-Team informiert Armstrong über "Schmutzpartikel" an Bord. Und das bleibt nicht das einzige Problem der Insekten im All: In der Sowjetunion wollen Fliegen mit allen Mitteln verhindern, dass amerikanische Artgenossen den Mond zuerst erreichen. Nur die hübsche russische Fliege Nadia kann unseren Astronauten helfen, denn es gibt etwas, das Nadia und Nat verbindet …“

Bildergalerie zum Film

Fly Me to the MoonFly Me to the MoonFly Me to the MoonFly Me to the MoonFly Me to the MoonFly Me to the Moon

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Belgien
Jahr: 2008
Genre: Animation
Länge: 84 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 18.12.2008
Regie: Ben Stassen

ZusatzinformationAlles anzeigen

Und so lief dieses historische Ereignis damals ab:

16. Juli 1969, 14:32 Uhr
deutscher Zeit: Apollo 11 startet vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida mit den drei [...mehr] Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin „Buzz“ Aldrin an Bord (der echte Buzz Aldrin hat übrigens einen kleinen Auftritt in FLY ME TO THE MOON 3D).

20. Juli 1969, 21:17 Uhr
: Die Mondlandefähre Eagle setzt im Mare Tranquilitatis auf. Zum Glück, der Treibstoff ist nämlich fast alle.

21. Juli 1969, 3:56 Uhr
: Nach einigen Problemen beim Aussteigen (er konnte seine Füße nicht sehen), betritt Armstrong als erster Mensch den Mond und sagt seine berühmten Worte: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“ Mindestens 600 Millionen Menschen auf der Erde sehen das im Fernsehen. Kurze Zeit später steigt auch Edwin Aldrin aus.Sie üben Gehen unter den Bedingungen der reduzierten Schwerkraft, hüpfen wie Kängurus, bohren eine US-Flagge in den Mondboden, sammeln 22 kg Mondgestein ein und telefonieren mit Richard Nixon. Nach zweieinhalb Stunden Mondspaziergang kehren sie schon wiederin die Landefähre zurück und versuchen erst Mal sich auszuruhen, können aber nicht richtig einschlafen. Es ist zu hell, zu laut und unbequem.Und Houston nervt dauernd.

21. Juli 1969, 18:54 Uhr: Beim Starten der Triebwerke bricht Armstrong den Schalter ab. Aber er hat einen Kugelschreiber dabei, mit dem er notdürftig den entsprechenden Hebel umlegen kann.

24. Juli 1969, 17:50 Uhr
: Die Kommandokapsel klatscht im Pazifik auf und die Astronauten werden von der USS Hornet an Bord genommen. An Land kommen sie allerdings erst Mal drei Wochen in Quarantäne.

August 1969:
Danach werden die Astronauten in etlichen Paraden gefeiert, dürfen mit Richard Nixon zu Abend essen, treffen Queen Elizabeth II. und bekommen von der World Science Fiction Convention den Preis für die „Beste Mondlandung aller Zeiten“.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
Umfrage





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.