Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Comeback

Comeback (2008)

Deutsche Doku über: Ein kahler, staubiger Dachboden in München. Hier trainiert Jürgen „The Rock“ Hartenstein, ehemaliger Deutscher Meister im Supermittelgewicht, verbissen für sein Comeback, an das außer ihm und seinem Trainer Markus Kone längst niemand mehr zu glauben wagtUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Über den Zeitraum eines Jahres hinweg begleitete Maximilian Plettau er den alternden Profi-Boxer Jürgen Hartenstein mit der Kamera. Es gelingt ihm, ein sehr persönliches, vertrauenvolles Verhältnis zu seinem Protagonisten aufzubauen. In seinem Debütfilm "Comeback" erzählt er die wahre Geschichte eines idealistischen Träumers, der alles daran setzt, seinen größten Wunsch zu verwirklichen: Noch einmal im Ring zu stehen – und endlich wieder zu gewinnen.

1998 holte "The Rock" Hartenstein mit seinem Sieg gegen Uwe Lorch den Titel bei der Deutschen Meisterschaft. Für kurze Zeit zählte er zu den besten Boxern seiner Gewichtsklasse, doch der Ruhm nahm schon bald ein abruptes Ende. Nach dem Titelkampf ging es für ihn stetig bergab: Er verlor einen Kampf nach dem anderen, schließlich beschloss sein Manager, ihn gehen zu lassen. Auf sich allein gestellt blieben die Profi-Kämpfe aus. Nach drei Jahren, in denen er nicht im Ring stand, hat die Boxwelt ihren ehemaligen Helden längst vergessen. Aber Jürgen Hartenstein erinnert sich. Und er hat nie aufgehört, an sich selbst zu glauben.

Wenn man sein streng diszipliniertes Leben betrachtet, in dem neben dem Traum vom Boxen alles andere nebensächlich wird, kommt man nicht umhin, ihn für seine kompromisslose Leidenschaft zu bewundern. Und selbst wenn "Comeback" das Portrait eines Verlierers ist, beneidet man den sympathischen Protagonisten insgeheim dafür, dass er unerschütterlich daran glaubt, dass Träume wahr werden können. In exakt dem Moment, in dem der Zuschauer fast bereit ist, die Hoffnung aufzugeben, klingelt das Telefon: Hartenstein bekommt einen Profi-Kampf in Amerika. Angespornt von dieser einmaligen Chance, trainiert er härter denn je...

Bildergalerie zum Film

Battery ParkChinabusDachbodenRocky StepsPortrait Jürgen HartensteinVor dem Kampf

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2008
Genre: Drama, Dokumentation
Länge: 79 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 20.11.2008
Regie: Maximilian Plettau
Darsteller: Jürgen Hartenstein
Verleih: WTP Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.