Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Zeus und Roxanne (1997)

Zeus and Roxanne

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zeus und Roxanne leben in zwei ganz unterschiedlichen Welten. Er ist ein aufgedrehter, kleiner, struppiger Vierbeiner, der sich auf festem Grund "pudelwohl" fühlt. Sie ist ein neugieriges, tapferes, "aalglattes" Delphinmädchen, das sich voller Freude in den Wellen des Ozeans treiben labt. Sie sprechen verschiedene Sprachen und sind doch fähig, miteinander zu kommunizieren. Die beiden pflegen eine ganz außergewöhnliche Freundschaft, welche die Menschen, mit denen sie ihr Leben teilen, sehr inspiriert, und sie in ein herzerwärmendes Abenteuer
stürzten.
Mary Beth Dunhill ist mit Herz und Seele ihrem Beruf als Meeresbiologin verschrieben. Das erste, was sie von ihrem neuen Nachbarn, dem flippigen Musiker Terry Barnett wahrnimmt, ist sein Hund Zeus - der agile Vierbeiner trampelt quer durch ihren Garten auf der Jagd nach ihrer Katze. Zeus' "hündische" Neugier wird geweckt, als er bei Mary Beth die Fotos ihrer ihrer Delphinstudien sieht. Der Naseweis folgt Mary Beth zur Arbeit und stiehlt sich auf ihr Boot.
Anfanglich ist Mary Beth über sein Verhalten verärgert. Ihre Stimmung hebt sich aber augenblicklich, als sie entdeckt. daß Zeus mit Roxanne, dem gefangenen Delphin, den sie in die Freiheit zurückführen will, Kontakt aufnimmt. Mary Beth erkennt sofort, daß die Aufschlüsselung der Kommunikation zwischen unterschiedlichen Spezies ein sicherer Durchbruch in ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist und daß diese Entdeckung nicht an ihren skrupellosen Rivalen Dr. Claude Carver geraten darf. Der versucht nämlich, gegen ihre Untersuchungen zu intrigieren.
Von nun an darf Zeus seine "geliebte" Roxanne täglich besuchen, denn Mary Beth nimmt ihn gerne mit zur Arbeit. Diese Freundschaft entzündet - so ganz "nebenbei" - eine Romanze zwischen der Meeresbiologin und dem Musiker.
Ganz zum Wohlgefallen von Terrys Sohn und Mary Beths Töchtern. Für die Kinder gäbe es nichts schöneres, als wenn die beiden Familien sich zu einer großen vereinigen würden...



Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1997
Länge: 98 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 10.07.1997
Regie: George Miller
Darsteller: Steven Guttenberg, Arnold Vosloo, Kathleen Quinlan
Verleih: Concorde, Constantin Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.