VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Todas - Am Rande des Paradieses (1999)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zwischen 1990 und 1996 fuhr Clemens Kuby dreimal nach Südindien, um auf dem Plateau der Nilgiris-Berge diesen Dokumentarfilm über das einzigartige Volk der Todas zu drehen. Dieser Stamm besteht aus nur tausend Menschen.

Die Todas haben noch nie einen Krieg erlebt, sie arbeiten nicht, kennen weder Handwerk noch Landwirtschaft und essen kein Fleisch. Sie haben eine eigene Sprache ohne Schrift, eine eigene Mythologie ohne religiöse Kulte und eigene Regeln für das Zusammenleben von Mann und Frau, die in nichts dem entsprechen, was man in Indien oder in westlichen Kulturen kennt. Sie haben keine Hierarchie,
ordnen sich jedoch den wilden Büffelherden unter. Sie haben die schönsten Frauen der Welt und eine ständige Verbindung zu den spirituellen Kräften der Natur. Menschen wie von einem anderen Planeten...

FilmkritikKritik anzeigen

Sie kennen weder Krieg noch Waffen, sie betreiben weder Ackerbau noch Handel. Schrift und Religion sind ihnen fremd. Sie leben von der Milch wilder Büffel und von dem, was sie im Urwald finden. Das neueste Werk des Schöpfers der Tibet - Trilogie "Das alte Ladakh”, "Tibet-Widerstand des Geistes” und "Living Buddha”, Clemens Kuby, schildert das Leben der Todas, eines [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1999
Genre: Dokumentation
Länge: 96 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 07.11.1996
Regie: Clemens Kuby
Darsteller: Philipp Brammer, Alois Maria Giani, Gisela Hoeter
Verleih: Atlas Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.