Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder

Space Odyssey - Mission zu den Planeten (2004)

Space Odyssey: Voyage to the Planets

Von den Machern von "Dinosaurier - Im Reich der Giganten"User-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse

An Bord des gigantischen Raumschiffes Pegasus fliegen fünf mutige Astronauten einer ungewissen Zukunft entgegen: Sie sind unterwegs zu unseren Nachbarplaneten, um dort eine Reihe faszinierender Experimente durchzuführen. Und sie werden lebensgefährliche Extreme aushalten müssen: Auf der Venus werden sie Temperaturen von plus 450 Grad, auf dem Mars einem ungeheuerlichen Sandsturm ausgesetzt sein. Der Versuch, ihr Raumschiff beim Start zu beschleunigen, bringt sie gefährlich nah an die Sonne heran, und vor der Landung auf dem vulkanisch aktivsten Planeten unseres Sonnensystems, dem Jupitermond Io, müssen sie ein Asteroidenfeld durchqueren. Damit nicht genug: Ihre riskante Reise führt die zwei Frauen und drei Männer schließlich an den äußersten Rand unseres Sonnensystems bis zu den Eiswüsten Plutos und endet mit einer letzten gefährlichen Aufgabe – sie müssen auf der fragilen Oberfläche eines Kometen landen. Nie schien der Heimatplanet Erde weiter entfernt zu sein... SPACE ODYSSEY ist das hoch dramatische und gleichermaßen realistische Szenario einer bemannten Raumfahrt, wie sie buchstäblich noch in den Sternen steht. Mehr als 30 Jahre nachdem erstmals ein Mensch über die Umlaufbahn der Erde hinausgelangte, gelten Expeditionen zu den Planeten immer noch als unkalkulierbares Risiko. Unglücksfälle wie die Challenger-Katastrophe lassen die nächste bemannte Mission zu Mond oder Mars vorerst in weite Ferne rücken. SPACE ODYSSEY zeigt auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse, was uns im Weltall erwartet und präsentiert faszinierende Bilder von den Planeten unseres Sonnensystems. Die Expedition ins Ungewisse hat ihren Ursprung in der Ideenschmiede von BBC-Mastermind Tim Haines ("Im Reich der Giganten") und Ausnahmeproduzent Chris Riley. Die sensationellen Bilder zeigen das Weltall zum Greifen nah, sie wurden mit modernsten Computeranimationen in Verbindung mit Realbildern geschaffen. Hintergrund ist das Wissen aus vier Jahrzehnten Raumfahrt in Verbindung mit Erkenntnissen aus Astronomie, Geologie und Medizin. Ein Expertenteam der ESA stand Pate.

Infos & CreditsAlles anzeigen

Jahr: 2004
Genre: Dokumentation
Länge: 114 Minuten
FSK: 0
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Joe Ahearne
Links: www.polyband.de






Reklame