Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Zum Video: The Vanishing - Spurlos verschwunden

The Vanishing- Spurlos verschwunden (1988)

Spoorloos

Der exzellent besetzte Thriller erinnerte viele Kritiker an Hitchcocks Klassiker. Für das Fachblatt "Variety" übertrifft das wohl schaurigste Finale der Filmge-schichte "selbst die denkwürdigsten Höhepunkte des Meisters an Gewagtheit"...User-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Road-Movie Klassiker von George Sluizer
Der exzellent besetzte Thriller erinnerte viele Kritiker an Hitchcocks Klassiker. Für das Fachblatt "Variety" übertrifft das wohl schaurigste Finale der Filmge-schichte "selbst die denkwürdigsten Höhepunkte des Meisters an Gewagt-heit". 1993 durfte Sluizer mit Millionen-aufwand ein US-Remake seines Films drehen, das allerdings trotz Jeff Bridges und Kiefer Sutherland nicht ans Original heranreicht. Saskia und Rex, ein junges Paar aus Amsterdam, befinden sich auf Urlaubsreise durch Frankreich. An einer Tankstelle ist Saskia plötzlich verschwunden. Für immer. Niemand hat etwas gesehen. Rex kann es nicht fassen und ist auch noch drei Jahre später mit der Suche nach seiner wie vom Erdboden verschluckten Freundin beschäftigt. Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen, Suchaktionen. Nichts. Bis sich eines Tages ein verdächtig harmloser Chemielehrer meldet. Der Mann weiß alles, doch er gibt seine Informationen nur bruchstückartig weiter… THE VANISHING ist ein souverän tiefstapelnder Thriller, der den Zuschauer unaufdringlich, aber unwiderstehlich gefangen nimmt. Man wird eingeladen auf eine mysteriöse Reise, bei der Wahnsinn und kühle Logistik dicht beieinander liegen.

Infos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, Niederlande
Jahr: 1988
Genre: Thriller
Länge: 102 Minuten
FSK: 16
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: George Sliuzer
Darsteller: Bernard-Pierre Donnadieu, Gwen Eckhaus, Johanna Ter Stege

VerknüpfungenAlle anzeigen








Reklame