Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Producers Guild of America Logo
Producers Guild of America Logo
© PGA

Produzenten nominieren zehn Jahresbeste

Favoriten "La La Land", "Manchester by the Sea" und "Moonlight" dabei

Die Produzentenvereinigung Producers Guild of America (PGA) hat die Nominierungen für ihre PGA Awards bekannt gegeben. Zehn Filme sind als Jahresbeste 2016 nominiert, darunter die drei stärksten Vertreter der bisherigen Preisverleihungssaison: Golden Globe-Dominator "La La Land", "Manchester by the Sea" und "Moonlight". Als Überraschungswahl unter den Top Ten ist "Deadpool" dabei. In den Kategorien "Animationsfilm" und "Dokumentarfilm" sind jeweils fünf Filme genannt. Am 28. Januar werden die Gewinner im Rahmen einer Feier in Beverly Hills bekannt gegeben und ausgezeichnet.

In der Vergangenheit haben 19 der 27 PGA Awards-Gewinner später auch den Oscar als "Bester Film" gewonnen. Ein allzu zuverlässiger Gradmesser ist der Sieg also nicht, wie letztes Jahr auch "The Big Short" erfahren musste, der bei den Academy Awards dann "Spotlight" den Vorzug lassen musste.

Hier die vollständige Liste der Kino-Nominierungen:

Bester Film:
"Arrival"
"Deadpool"
"Fences"
"Hacksaw Ridge"
"Hell or High Water"
"Hidden Figures"
"La La Land"
"Lion"
"Manchester By the Sea"
"Moonlight"

Bester Animationsstreifen:
"Finding Dory"
"Kubo and the Two Strings"
"Moana"
"The Secret Life of Pets"
"Zootopia"

Bester Dokumentarfilm:
"Dancer"
"The Eagle Huntress"
"Life, Animated"
"OJ: Made in America"
"Tower"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.