Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Senderlogo: Arte

Arte: Heute im Fernsehen

00:15
Magazin - kulturellAbgedreht!Das deutsch-französische Kulturmagazin greift, aus dem Off moderiert, Themen der Pop-Kultur auf und beschäftigt sich in einer schrägen und humoristischen Weise mit Neuem aus unterschiedlichsten künstlerischen BereichenJahr: 2017
Land: Frankreich

00:55
Spielfilm - WesternEl DoradoDer Revolverheld und Söldner Cole Thornton soll für den Viehbaron Bart Jason die Farmerfamilie MacDonald einschüchtern und begibt sich hierfür nach El Dorado. Dort trifft er jedoch auf einen alten Freund, den Sheriff J.P. Harrah, der ihm das Unrecht seines Vorhabens aufzeigt. Daraufhin lehnt Thornton den Job ab. Als jedoch der berüchtigte Nelse McLeod statt seiner den Auftrag übernimmt, kommt es zum Duell der zwei Meister des Revolvers Weitere InformationenJahr: 1966
Land: USA
Regie: Howard Hawks
Buch: Leigh Brackett
Produktion: Howard Hawks / John Coonan / Paul Helmick
Darsteller: John Wayne / Robert Mitchum / James Caan / Charlène Holt (Maudie) / Arthur Hunnicutt (Bull) / Michèle Carey (Josephine MacDonald)

02:55
Dokumentation Magische Orte in aller WeltHeute erlebt Philippe das indische «Fest des Kruges», Kumbh Mela, das abhängig von der Sternenkonstellation an vier verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten stattfindetJahr: 2012
Land: Frankreich
Regie: Rebecca Boulanger

04:10
Serie - TrickWer nicht fragt, stirbt dumm!Wäre es nur möglich, Kinder auf Ameisengröße zu schrumpfen ... Man könnte Tonnen an Nutella sparen! Doch Professor Schnauzbart warnt vor den Gefahren des Schrumpfens: Von den Kindern könnte nicht mehr viel übrig bleibenJahr: 2014
Land: Frankreich
Regie: Amandine Fredon

04:15
Nachrichten Best of ARTE JournalDie auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestelltJahr: 2017
Land: Deutschland / Frankreich

04:38
Sendeschluss
05:00
Serie doku - GesellschaftZum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!Jahr: 2016
Land: Frankreich
Regie: Stéphane Carrel / Matthieu Maillet

05:25
Dokumentation - KunstBelmondo, der UnwiderstehlicheLässig, männlich, ein bisschen gaunerhaft, aber immer mit einem Lächeln auf den Lippen - so wurde Jean-Paul Belmondo innerhalb eines halben Jahrhunderts zum Lieblingsschauspieler der Franzosen. Eigentlich wollte Bébel, wie ihn die Franzosen gerne nennen, in die Fußstapfen seines Vaters, eines Bildhauers, treten. Doch das Schicksal wollte es anders: Nach einem Zwischenspiel als Berufsboxer ging er zum Theater, wohin er Ende der 80er Jahre auch wieder zurückkehrte, und dann zum Film. Mit Werken wie «Außer Atem», «Ein Affe im Winter», «Abenteuer in Rio» oder «Eva und der Priester» begann seine Karriere in den frühen 60er Jahren. Belmondo gehörte bald zur ersten Riege der Filmschauspieler, seine Popularität wuchs unaufhörlich. Frankreichs große Regisseure wie François Truffaut, Louis Malle und Claude Sautet - später auch Blockbuster-Regisseure - rissen sich um den jugendlichen, unerschrockenen Typ in enger Jeans und knapper Jacke. Belmondo schaffte den Spagat zwischen anspruchsvollem Kino, Abenteuerfilmen und Actionkomödien. Er fühlte sich imstande, alles spielen zu können. Mit dem eisernen Willen, sich selbst dabei nie zu ernst zu nehmen. Der Regisseur Philippe de Broca brachte das heitere Gesicht des Schauspielers ins Kino. Belmondo als waghalsiger Springinsfeld mit Schnauze. Belmondo konzentrierte sich mehr und mehr auf die Rolle des charmanten Draufgängers und verschrieb sich bald völlig dem kommerziellen Kino. In maßgeschneiderten Actionrollen konnte Belmondo seine sportlichen Stärken voll ausleben. Der ehemalige Boxer, der zum Top-Stuntman wurde, kam in über 70 Filmen ohne Double aus - unerschrocken hing er am Hubschrauber, sprang über fahrende Züge oder erklomm den 320 Meter hohen Eiffelturm. Claude Lelouchs Filmdrama «Der Löwe» (1988), das von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeiert wurde, brachte ihm seinen einzigen César als bester Hauptdarsteller ein. Danach widmete sich Belmondo wieder dem Theater. Die Rückkehr auf die Bühne war seine Revanche gegenüber den Schauspiellehrern, die ihm einst den Zutritt zur Comédie-Française verwehrt und prophezeit hatten, mit seinem Aussehen würde er niemals Schauspieler werden. In rund 95 Kinofilmen und mehr als 40 Theaterrollen hat er in knapp 50 Jahren mitgewirkt. Selbst an der Seite von Megastars wie Alain Delon, Jean Gabin oder Claudia Cardinale blieb Belmondo stets ungezwungen. Er war wohl das ewige rebellisches Kind, das - wie alle großen Künstler - nie erwachsen werden willJahr: 2015
Land: Frankreich
Regie: Bruno Sevaistre

07:00
Magazin - TierEisbär in Not?Jahr: 2014
Land: Deutschland
Regie: Anja-Brenda Kindler / Christopher Gerisch / Tanja Dammertz

07:50
Magazin - InformationXeniusUnterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit WissenschaftlernJahr: 2016
Land: Deutschland

08:20
Magazin - InformationXeniusUnterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit WissenschaftlernJahr: 2015
Land: Deutschland

08:45
Reportage 360° Geo ReportageJahr: 2008
Land: Deutschland / Frankreich
Regie: Holger Riedel

09:40
Reportage 360° Geo ReportageJahr: 2017
Land: Deutschland
Regie: Holger Riedel

10:35
Magazin - InformationMit offenen KartenDie Papua, die indigenen Einwohner Neuguineas, sind für ihre farbenfrohen Kostüme und ihren Einsatz gegen die Zerstörung des Regenwalds bekannt. Sehr viel weniger präsent in den globalen Medien ist jedoch der Unabhängigkeitskampf der Papua im Westteil der Insel: Seit 1963 gehört dieses Gebiet offiziell zu Indonesien, doch die dortigen Ethnien kämpfen gegen die militärische, wirtschaftliche und kulturelle Vorherrschaft der Indonesier. Welche Zukunft gibt es für Westneuguinea?Jahr: 2016
Land: Frankreich
Regie: Frédéric Lernoud

10:45
Magazin - InformationVox PopDas Euromagazin widmet sich Themen, die die ganze Europäische Union bewegen. Zu Wort kommen hier die Bürger selbst, es werden aber auch neue Euro-Initiativen und Bürger-Aktionen vorgestelltJahr: 2016
Land: Frankreich
Regie: Nicolas Thépot

11:25
Magazin - GartenDie Tricks der Pflanzen (1)Jahr: 2013
Land: Großbritannien / Österreich
Regie: Steve Nicholls

12:05
Magazin - GartenDie Tricks der Pflanzen (2)Jahr: 2013
Land: Großbritannien / Österreich
Regie: Steve Nicholls

12:50
Dokumentation - NaturDie Grand Tour de Suisse (1)Entlang der legendären Ferienstraße Grand Tour de Suisse reist die Dokumentationsreihe durch atemberaubende Natur, vorbei an Palmen im Süden, Schnee in den Alpen und glasklaren Seen im Landesinneren. Quer durch Stadt und Land führt die Tour auf über tausend Kilometern durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, an mehreren Seen vorbei sowie durch die Städte Zürich oder Locarno. In dieser Folge beginnt die Reise in der größten Stadt der Schweiz - Zürich - führt über dass Toggenburg und den Kanton Schwyz zum Vierwaldstättersee bis ins Berner OberlandJahr: 2017
Land: Deutschland
Regie: Cristina Trebbi

13:35
Dokumentation - NaturDie Grand Tour de Suisse (2)Entlang der legendären Ferienstraße Grand Tour de Suisse reist die Dokumentationsreihe durch atemberaubende Natur, vorbei an Palmen im Süden, Schnee in den Alpen und glasklaren Seen im Landesinneren. Quer durch Stadt und Land führt die Tour auf über tausend Kilometern durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, an mehreren Seen vorbei sowie durch die Städte Zürich oder Locarno. Diese Etappe entdeckt die Romandie. Sie beginnt südlich von Basel im rauen Jura, führt über den Genfer See mit seinem mediterranen Flair und endet hoch oben im Kanton Wallis in Zermatt am MatterhornJahr: 2017
Land: Deutschland
Regie: Anja Glücklich / Cristina Trebbi

14:20
Dokumentation - NaturDie Grand Tour de Suisse (3)Entlang der legendären Ferienstraße Grand Tour de Suisse reist die Dokumentationsreihe durch atemberaubende Natur, vorbei an Palmen im Süden, Schnee in den Alpen und glasklaren Seen im Landesinneren. Quer durch Stadt und Land führt die Tour auf über tausend Kilometern durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, an mehreren Seen vorbei sowie durch die Städte Zürich oder Locarno. Die letzte Etappe führt vom Tessin durch den Kanton Graubünden ins Appenzeller Land. Es ist eine Reise vom mediterran anmutenden Süden der Schweiz bis in den gebirgigen NordostenJahr: 2017
Land: Deutschland
Regie: Cristina Trebbi

15:05
Spielfilm - DokumentationFrankreich, 24 StundenDieser Dokumentarfilm betrachtet einen Tag lang Frankreich aus der Vogelperspektive - vom Montblanc bis Toulouse und von den Pyrenäen bis Paris. Es werden verschiedenste Themen angesprochen und zueinander in Beziehung gesetzt, etwa Relief, Klima, Landschaft, Energie, Städtebau oder Kommunikation. Durch den Abstand, der durch diesen Perspektivenwechsel gewonnen wird, können viele der Veränderungen und auch der Herausforderungen besser nachvollzogen werden, die im Frankreich von heute vor sich gehen. Eine animierte Karte veranschaulicht die Themen und deren Zusammenhänge, während die Luftbilder den Zuschauer auf Reise mitnehmenJahr: 2015
Land: Frankreich
Regie: Roland Théron / Elise Darblay

16:40
Magazin - NachrichtenARTE ReportageGegen den Willen der spanischen Regierung sind viele Katalanen für das Referendum zur Unabhängigkeit ... Die regionalen Behörden in der Region Katalonien sind fest entschlossen, am 1. - Die Cité de Refuge in Paris ist für 300 Franzosen und Ausländer ein Haus der Hoffnung auf ein neues Leben ... Der berühmte Architekt Le Corbusier hatte das Haus für die Heilsarmee gebaut, 1933 öffnete es seine ToreJahr: 2016
Land: Frankreich

17:30
Dokumentation Kriminalfälle, die Geschichte machten1888 hält eine furchtbare Mordserie London in Atem. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen. Der Täter bekennt sich zu den Taten und gibt sich selbst das Pseudonym «Jack the Ripper». Im damaligen puritanischen England von Königin Viktoria befindet sich die wissenschaftliche Polizeiarbeit mit ihren Methoden noch in den Kinderschuhen, was zur Lösung des Falles erschwerend hinzukommt. Auch die Boulevardblätter bauschen den Fall auf, um ihre Auflage zu erhöhen. Die Verbrechen führen schnell zu Debatten über Armut und Prostitution in der viktorianischen Gesellschaft. Die sensationsgierige Presse befeuert die Spekulationen mit spektakulären Illustrationen. In großer Auflage greifen auch makabre Groschenromane wie «Penny Dreadful» die Fälle auf, und «The Illustrated Police News», das erste englische Boulevardblatt, erlebt mit der Berichterstattung über den Fall seine Sternstunde. Dabei behindert die Zeitung die Polizeiarbeit, indem sie Hinweise, wie beispielsweise die Pläne der Tatorte, veröffentlicht. Die ungelöste Mordserie in den nebligen Gassen von Whitechapel wird zum Mythos, und Jack the Ripper geht als erster Serienmörder in die Geschichte einJahr: 2017
Land: Frankreich
Regie: Emmanuel Blanchard

18:00
Dokumentation Kriminalfälle, die Geschichte machtenDer Serienmörder Fritz Haarmann, der zur Zeit der Weimarer Republik zahlreiche junge Männer ermordeteJahr: 2017
Land: Frankreich
Regie: Katia Chapoutier

18:25
Magazin - KücheZu Tisch aufJahr: 2016
Land: Deutschland
Regie: Claus Wischmann

18:55
Magazin - kulturellKarambolageEin künstlerisches und humorvolles Spiel mit Klischees bietet dieses Magazin. In jeder Folge werden dabei bestimmte Eigenheiten der Franzosen und Deutschen unter die Lupe und auch aufs Korn genommenJahr: 2017
Land: Frankreich
Regie: Claire Doutriaux

19:30
Dokumentation - NaturKroatiens wilde FlusslandschaftIn Europa sind natürliche Flusslandschaften fast völlig verschwunden: Die großen Flüsse wurden beinahe alle zu kanalisierten Wasserstraßen umgebaut. Nur noch selten findet man eine Einheit aus Fluss, Überschwemmungsfläche und Kulturlandschaft wie in den riesigen Save-Auen Kroatiens: Auwälder und - wiesen von 100.000 Hektar haben die Zerstörung anderer europäischer Flusstäler überdauert. Hier gibt es noch eine Landschaft, in der die Menschen wie eh und je mit dem Wasser leben und wirtschaften. Im Lonjsko Polje ist Hochwasser ein natürliches Phänomen, welches das Leben bestimmt und für eine einzigartige Artenvielfalt sorgtJahr: 2014
Land: Deutschland
Regie: Heribert Schöller

20:15
Dokumentation Der Vulkan, der die Welt veränderteBild zur Sendung/Film: 'Der Vulkan, der die Welt veränderte'Anfang April 1815 explodiert auf der indonesischen Insel Sumbawa der Vulkan Tambora. Vor Ort sterben mehr als 100.000 Menschen an den direkten Folgen der Eruption. Doch die wahre Katastrophe folgt erst nach dem Ausbruch. Die Aschewolke führt rund um den Erdball zu einem Jahr ohne Sommer. Missernten, Epidemien und Bürgeraufstände sind die Folge. 200 Jahre später ist es Forschern gelungen, die wahre Dimension und die tragischen Details dieser Katastrophe zu rekonstruieren. Der Tambora hat wie kein anderer Vulkan den Lauf der Geschichte verändert
Jahr: 2016
Land: Deutschland
Regie: Florian Breier

21:05
Spielfilm - DokumentationHexenjagd in SalemBild zur Sendung/Film: 'Hexenjagd in Salem'Der Film thematisiert die Hexenverfolgung im kolonialen Amerika des ausgehenden 17. Jahrhunderts - zu einer Zeit, als in Europa der Hexenwahn weitestgehend überwunden war. In Salem, in Ipswich und Andover kommt es 1692 in einer kollektiven Hysterie zu einer mörderischen Hexenverfolgung, die am Ende viele Menschen das Leben kosten soll. Diese Episode ist ein tiefer Einschnitt in der Geschichte des kolonialen Amerikas. Es ist der Sündenfall der Puritaner und soll deren Vormachtstellung in der neuen Welt ein Ende setzen und damit der Aufklärung Vorschub leisten
Jahr: 2016
Land: Deutschland
Regie: Wolf Truchsess von Wetzhausen / Felicitas Hammerstein / Mariana Schneider

22:00
Magazin - WissenschaftNeue Wege der Medizin?Nachdem in den vergangenen Jahrzehnten große Fortschritte in der Gerätemedizin erzielt wurden, dreht sich in der aktuellen medizinischen Forschung vieles darum, die Selbstheilungskräfte des Menschen besser zu verstehen und sie so stärker und gezielter in die Therapie einzubeziehen. Auch wenn noch nicht jeder Wirkmechanismus entschlüsselt ist - die Belege für die Wirksamkeit von Meditation, Hypnose & Co. sind inzwischen eindeutig. Zugleich eröffnen diese Forschungen an der Grenze zwischen Physiologie und Psychologie neue Einblicke in die faszinierende Verbindung zwischen Körper und Geist
22:54
Dokumentation - GesundheitDie heilsame Kraft der MeditationMeditation ist für viele das neue Yoga und gewinnt weltweit an neuer Beliebtheit. Immer mehr klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn und unsere Gesundheit hat. Die Wissenschaft hat erste Antworten auf die Frage, inwiefern die mentale Praxis tatsächlich wirksam bei Schmerzen, Depressionen oder Ängsten ist. Könnte die Meditation dabei helfen, bestimmte Krankheiten zu heilen beziehungsweise uns ganz vor ihnen zu bewahren?Jahr: 2017
Land: Frankreich
Regie: Benoît Laborde

22:55
Magazin - WissenschaftX-Ray Run - Das Geheimnis des LaufensEs sind atemberaubende, ungewöhnliche Bilder: Eine Katze springt auf den Labortisch - eben noch zeigt die Kamera sie in Superzeitlupe, im nächsten Moment wird durch Fell und Haut hindurch die Bewegung jedes einzelnen Knochens sichtbar. Diese spektakulären Aufnahmen sind das Ergebnis eines weltweit einmaligen Forschungsprojekts: Mit einer Hochgeschwindigkeits-Röntgenanlage sind die Zoologen, Mediziner und Biomechaniker um Professor Martin S. Fischer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena den Geheimnissen des Laufens auf der Spur. Von Leguanen über Vögel bis zu Ratten und sogar Faultieren reicht die Liste der Tiere, denen die Wissenschaftler unter die Haut geschaut haben - immer mit der einen großen Frage im Sinn: Wie hat sich die Mechanik des Laufens entwickelt, von den ersten Landtieren vor 300 Millionen Jahren bis zur verkümmerten Beweglichkeit des modernen Büromenschen heute? Die Dokumentation erzählt die faszinierende Geschichte, wie die Wissenschaftler um Martin Fischer ein Forschungsfeld nach dem anderen erobern. Sportmediziner, Tierärzte, Roboterforscher und sogar das US-amerikanische Militär sind an den neuen Erkenntnissen interessiert. Die Zuschauer erleben, wie die ältesten Landfossilien der Welt zu Leben erweckt werden, sehen futuristische Kletter - und Laufroboter im Einsatz und staunen über das elegante Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Sehnen - sichtbar gemacht durch Hochgeschwindigkeits-Röntgenbilder, wie sie im Fernsehen so noch nicht zu sehen warenJahr: 2015
Land: Deutschland
Regie: Daniel Münter

23:45
Magazin - PhilosophischPhilosophieWarum gibt es in demokratischen Gesellschaften immer mehr Akte des Ungehorsams? Wie verhält es sich mit dem Widerstand gegen ein repressives Regime? Ist der Ungehorsam eine neue, legitime Form des politischen Handelns? Und worin unterscheidet sich Wahrsprechen von Demagogie? Über diese und weitere Fragen diskutieren heute die Philosophin und Sorbonne-Dozentin Sandra Laugier und Nicole Marie Meyer, ehemals hohe Beamtin des französischen Außenministeriums, die heute für die NGO Transparency International im Bereich Whistleblowing arbeitetJahr: 2017
Land: Frankreich
Regie: Philippe Truffault




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.