VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Alles Bob! (1999)


Und wieder eine deutsche Liebeskomödie - doch ehe Sie jetzt gleich in Deckung gehen, hier kommt die Entwarnung: Otto Alexander Jahrreiss' "Alles Bob!" mit Gregor Törzs als junger Draufgänger sonnigen Gemüts ist ein recht poitenreicher Film, der die Musik und auch den Spießermief des einstigen Wirtschaftswunders zur Kulisse einer modernen Screwball-Comedy deutscher Machart stilisiert.

Es geht um Bob, der mangels finanzieller Mittel eigentlich in gehobene Kreise einheiraten will, kurz vor der Hochzeit aber Barbara (Martina Gedeck) begegnet: Die ist berufstätig und hat drei freche Kids - und mit Männern eigentlich nichts mehr am Hut. Bob aber nistet sich trotzdem in ihrer Wohnung ein, um seinen eigenen Problemen zu entkommen: zwei rabiaten Türkenbrüdern (Hasan Ali Mete und Dieter Landuris) etwa, die ihre entehrte Schwester rächen wollen.

"Alles Bob!" ist irgendwie nicht ganz von dieser Welt und vielleicht gerade deshalb ein so kurzweiliges Vergnügen. Das konstruierte Ende läßt dann zwar zu wünschen übrig, bis dahin aber hat man jede Menge Spaß.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.