VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Fantasia 2000 (1999)


"Fantasia 2000", der IMAX-Nachfolger des legendären Disney-Films "Fantasia", ist eine kleine Sensation: Wie sich bei dieser späten "Sequel" klassische Musik und animierte Bilder nahezu perfekt zu einem künstlerischen Ganzen formen, ist insbesondere auf der riesig großen IMAX-Leinwand ein Erlebnis. Die Sache hatte bisher jedoch einen Schönheitsfehler: "Fantasia 2000" war in Deutschland nur in einem einzigen IMAX-Kino, im Technikmuseum Sinsheim, zu sehen.

Nun aber kommt das Werk auch in normale Kinos. Dabei versteht es sich von selbst, dass man sich diesen Film nur den größten und akustisch besten Kinosälen ansehen sollte. "Fantasia 2000" ist kein herkömmlicher Film, sondern ein künstlerisch ehrgeiziges "Event" - vergleichbar einem Konzert der Philharmoniker.

"Fantasia 2000" soll übrigens, so ist gerüchteweise zu vernehmen, nach seinem herkömmlichen Kinoeinsatz noch einmal in mehr als einem deutschen IMAX-Kino laufen.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.