oder

Lone Wolf & Cub - Serie in 6 Teilen (????)

Kozure Okami

Japanische Filmserie in sechs Teilen aus den Jahren 1972-74 nach den Manga von Kazuo Koike und Goseki Kojima...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1. DAS SCHWERT DER RACHE (1972) Japan im 17. Jahrhundert. Wenige Jahre nach den Klankriegen hat das Tokugawa- Shogunat das Land mit eiserner Hand unter sich vereint. Dies ist die Zeit, in der Legenden geboren wurden. Itto Ogami, der oberste Scharfrichter des Shoguns, erwartet die Häscher seines Herrn in weißer Trauertracht. Doch anstatt dem Befehl des Shoguns zum Selbstmord Folge zu leisten, tut er das Unfassbare: Er flieht mit seinem Sohn Daigoro um Rache zu nehmen am Klan der Yagyu, die seine Frau getötet und ihn um die Gunst des Shoguns gebracht haben. Ogami wird zu Okami, dem einsamen Wolf, und betritt mit seinem Sohn den blutigen Weg der Rache, auf dem ihn nur seine überlegene Schwertkunst am Leben hält. 2. AM TOTENFLUSS (1972) Nachdem Kozure Okami sich dem Befehl des Shoguns widersetzt, wird er zum Ronin. Gemeinsam mit seinem Sohn Daigoro steht er nun auf dem Meifumado, dem weißen Pfad der Hölle, außerhalb aller menschlicher Gesellschaft. Doch die Vergangenheit holt ihn ein: Im Auftrag des Yagyu-Klan verfolgt eine Gruppe gefährlich schöner Mörderinnen Kozure Okami und Daigoro. Auch Kozure Okami selbst tötet für Geld: Er wird auf drei Männer, die sich die "Todesgötter" nennen, angesetzt. Sie führen Krallen, Eisenknüppel und Stahlfaust mit tödlicher Präzision und eine blutige Verfolgungsjagd beginnt. 3. DER WIND DES TODES (1972) Die Wanderung des einsamen Wolfs Kozure Okami führt weiter durch das Japan der Edo-Zeit. Söldner machen die Straßen unsicher, junge Frauen werden in die Prostitution verkauft, Dörfer niedergebrannt. In dieser Welt beweist Kozure Okami einmal mehr, dass auch ein Ronin, der seine Ehre verloren hat, ein aufrechter Mann ist. Er nimmt Folter auf sich, um eine Frau aus den Händen der Yakuza zu befreien, und stellt sich der Armee des feigen, aber intriganten Gouverneurs. Auch auf dem weißen Pfad der Hölle kann man den wahren Weg des Kriegers gehen. 4. DIE TÄTOWIERTE KILLERIN (1972) Eine Frau versetzt die Samurai in Angst und Schrecken: Die Schwertkämpferin Oyuki, deren Körper furchteinflößende Tätowierungen zieren, tötet scheinbar wahllos Samurai und schneidet ihre Haarknoten ab. Kozure Okami erhält den Auftrag, sie zu töten. Er folgt ihrer Spur in die Welt der Gomune, der Organisation der Spielleute. Auf seinem Weg trifft er auf Gunbei Yagyu, seinen einstigen Konkurrenten um die Position des Kaishakunin. Gunbei ist der einzige, der Kozure Okami je besiegen konnte, und auch dieses Mal sind seine Absichten keineswegs freundlich. 5. DER WEIßE PFAD DER HÖLLE (1973) Ein neuer Auftrag verstrickt den Assassinen Kozure Okami in ein Netz von Lügen, Andeutungen und Intrigen. Er muss fünf Schwertkämpfer besiegen. Jeder trägt ein Fünftel des Solds und ein Fünftel der Informationen bei sich. Was als einfacher Auftrag, die Klanprinzessin Hamachiyo und ihre Eltern zu töten, begann, wird zu einem komplizierten Verwirrspiel. Kinder wurden vertauscht, ein buddhistischer Priester pflegt Verbindungen zu den Ninja, eine Spur führt zu den Yagyu und schließlich hat die Gouvernante der Kinder einen Sonderauftrag für Kozure Okami. 6. BLUTIGER SCHNEE (1974) Retsudo Yagyu, das Oberhaupt des Yagyu-Klans, hat bereits drei Kinder in seiner Fehde mit Kozure Okami verloren. Nun schickt er auch seine Tochter Kaori und seinen unehelichen Sohn Hyoei dem einsamen Wolf entgegen. Hyoei ist der Herr der Tsuchigumo, Krieger, die sich an keinen Ehrenkodex halten. Da sie Kozure Okami und Daigoro in einem offenen Kampf nicht besiegen können, töten sie gemäß ihrer Fünf-Räder-Technik der psychologischen Kriegsführung alle, die mit den beiden in Kontakt kommen. Gleichzeitig versucht Retsudo den Shogun dazu zu bringen, Kozure Okami zum Staatsfeind zu erklären. Dann würden ihn und Daigoro jeder Daimyo und jeder Gouverneur in ganz Japan jagen...

Bildergalerie zum Film

Lone Wolf & CubLone Wolf & CubLone Wolf & CubLone Wolf & CubLone Wolf & CubLone Wolf & Cub



Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: ????
Länge: 326 Minuten
FSK: 18
Kinostart/Streaming: Kein deutscher Kinostart
Regie: Yoshiyuki Kuroda, Kenji Misumi, Buichi Saito
Darsteller: Yoichi Hayashi, Michitaro Mizushima, Yunosuke Ito



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.