Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amy Winehouse
Amy Winehouse
© BANG Showbiz

Amy Winehouse - der Film

Erste Biopics in Planung

In Hollywood soll man bereits Interesse an der tragischen Geschichte der Sängerin geäußert haben

Filmproduzenten suchen nach einem Amy Winehouse-Double, das sie in einem Film verkörpern soll. Eine Reihe TV-Sender haben sich mit der Familie der im vergangenen Monat verstorbenen Sängerin in Verbindung gesetzt, um die Erlaubnis für einen Film über ihr Leben einzuholen. Das Ausnahmetalent war am 23. Juli im Alter von nur 27 Jahren an bisher noch ungeklärten Umständen gestorben.
Ein Nahestehender der Familie berichtet der 'The Sun': "Es wird wohl keine Schauspielerin unter 30 geben, die sie nicht spielen wollen würde. Zuerst einmal muss Geld von Ko-Produktionsfirmen aus den Staaten eingeholt werden. Einige zeigen Interesse, weil es mit Sicherheit viel Geld einbringen wird. Sie wissen, dass alles, was mit Amy zu tun hat, ein großer Erfolg wird."
Auch in Hollywood soll man bereits Interesse an der tragischen Geschichte der Sängerin geäußert haben und diese in einen Film umsetzen wollen. Ein Insider verrät: "Amys Lebensgeschichte liest sich auch ohne das tragische Ende schon wie eine Film-Story."
Eine Schauspielerin zu finden, die die Rolle übernimmt, könnte trotz allem schwierig werden, da Winehouse in den vergangen Jahren unter starken Gewichtsschwankungen litt und eine unvergleichlich rauchige Stimme hatte. Ein Star, der angeblich Interesse an der Rolle haben soll, ist Lady Gaga; diese hatte vor einiger Zeit erklärt, dass die Leute sie zu Beginn ihrer Karriere mit ihrer Kollegin verwechselt hätten. Als Gaga von dem Tod der Musikerin hörte, habe sie zwei Tage lang nicht sprechen können, behauptete sie kürzlich. An die Zeit, in der sie mit der Soul-Sängerin verwechselt wurde, erinnerte sie sich: "Ich war ein Niemand, als sie bekannt wurde. Ich habe sehr dunkles Haar und die ganze Zeit meinten die Leute auf der Straße: 'Amy!' und sie haben 'Back to Black' geschrien." Ein Insider fügt dem hinzu: "Lady Gaga hat Amy bewundert und fände nichts schöner, als sich in ihr Idol zu verwandeln." Zudem habe die Sängerin auch den richtigen Look und eine passende Einstellung, heißt es weiter. Auch in ihrem Vorhaben, als Schauspielerin Fuß zu fassen, käme dies Gaga gelegen, die "dies als die ideale Rolle betrachtet, um ihre Filmkarriere zum Laufen zu bringen."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.