VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Lana und Andy Wachowski in 'Side by Side'
Lana und Andy Wachowski in 'Side by Side'
© 2012 - Company Films LLC. All rights reserved.

Wie Larry zu Lana wurde

"Matrix"-Regisseurin spricht über Geschlechtsumwandlung

Lana Wachowski verriet dem Magazin The New Yorker erstmals Details über ihre Geschlechtsumwandlung

Lana Wachowski sprach mit The New Yorker anlässlich der Premiere von Cloud Atlas - Der Wolkenatlas erstmals über ihre Geschlechtsumwandlung: Vor 2002 war sie als "Larry" und "Bruder" von Andy Wachowski, mit dem sie unter anderem die "Matrix"-Trilogie ins Kino brachte, bekannt. Dabei war sich Lana bereits als Kind bewusst, Probleme mit der Zuordnung ihres Geschlechts zu haben - dem Magazin verriet sie einen entscheidenden Augenblick am ersten Tag in der dritten Klasse auf einer katholischen Schule: "Ich habe eine prägende Erinnerung daran, durch die Mädchenschlange zu gehen und zu zögern, weil ich wusste, dass meine Schuluniform nicht passte. Aber als ich weiterging fühlte ich, dass ich nicht in die andere Schlange gehörte, also blieb ich dazwischen stehen. Ich stand ziemlich lange, während mich alle anstarrten, darunter auch die Nonne. Sie sagte mir, dass ich mich anstellen soll. Ich steckte fest - ich konnte mich nicht bewegen. Ich denke, irgendein unterbewusster Teil von mir erkannte, dass ich exakt dort stand, wo ich hingehörte - zwischendrin."
Für diese Uneindeutigkeit wurde Larry oft gehänselt, woraufhin er sich versteckte und in Büchern vergrub. Bis 2002 seine erste Ehe unaufhaltsam in die Brüche ging und er langsam den Mut fasste, als Frau neu anzufangen: "Jahrelang konnte ich die Worte 'Transgender' oder 'transsexuell' noch nicht mal sagen. Als ich damit begann, es vor mir selbst zuzugeben, wusste ich, dass ich irgendwann meinen Eltern und meinem Bruder und meinen Schwestern davon erzählen muss. Diese Tatsache füllte mich so mit Terror, dass ich tagelang nicht schlafen konnte. Ich entwickelte einen Plan, den ich mit meinem Therapeuten ausklügelte. Es sollte in drei Jahren geschehen. Vielleicht auch in fünf. Ein paar Wochen später rief meine Mutter an..." Am Telefon bemerkte Lynne Wachowski, dass ihren Sohn irgendetwas bedrückte - und so flog sie am nächsten Tag nach Australien, wo er zu diesem Zeitpunkt "The Matrix 3" drehte. Am Morgen darauf verriet ihr Lana: "Ich bin Transgender. Ich bin ein Mädchen - ein Teil von mir ist ein Mädchen. Ich arbeite noch daran." Glücklicherweise unterstützen beide Eltern, sowie alle Geschwister Larrys Wandel zu Lana. "Ich entschied mich, mein Äußeres umzuwandeln und es meinem Inneren näher zu bringen. Meine größte Angst war, meine Familie zu verlieren. Nachdem sie mich akzeptierten, war alles andere einfach. Ich weiß, dass viele Leute dringend wissen wollen, ob ich eine chirugisch konstruierte Vagina habe oder nicht. Aber ich bevorzuge es, diese Information zwischen mir und meiner Frau zu behalten." Lana ist seit 2009 glücklich verheiratet. Über ihre Gattin ist bisher nichts bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.