Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Burlesque - Photocall, Hotel Adlon, Berlin,...andet
Burlesque - Photocall, Hotel Adlon, Berlin, 16.12.2010 - 'Photocall-Bild 07' Bild-ID: 20101216BurlesqueFC349byCS BURLESQUE Photocall, Hotel Adlon, Berlin, 16.12.2010 Cam Gigandet
© 2010 Sony Pictures Releasing GmbH

Cam Gigandet verliert Penis

In der Indiekomödie "Johnson"

Der "Twilight"-Star pielt Rich Johnson, einen unverbesserlichen Schürzenjäger, dessen überarbeiteter Penis sich eines Tages von seinem Körper verabschiedet und menschliche Gestalt annimmt, in Form von Nick Thune

"Twilight"-Star Cam Gigandet und der Komiker Nick Thune wagen sich an die "schlüpfrige" - so der Hollywood Reporter - Indiekomödie "Johnson": Gigandet spielt Rich Johnson, einen unverbesserlichen Schürzenjäger, dessen überarbeiteter Penis sich eines Tages von seinem Körper verabschiedet und menschliche Gestalt annimmt, in Form von Thune. Nachdem er unverhofft zum Gegner seines besten Stückes wird, setzt Rich alles daran, seinen Penis zur Rückkehr zu bewegen und "währenddessen zu lernen, ein besserer Mann zu werden", wie es in der offiziellen Inhaltsangabe heißt. Das Projekt kursierte vor zwei Jahren bereits als "Me and My Penis" in Hollywood, konnte mit dem Arbeitstitel allerdings keine enthusiastischen Produzenten gewinnen. "Es ist halb-autobiographisch," witzelt der Drehbuchautor Jeff Tetreault im Interview mit dem Hollywood Reporter. "Nick ist allerdings nur 1,85 m groß. Shaq wäre eine akkuratere körperliche Repräsentation." Huck Botko (The Virginity Hit) wird den Film ab dieser Woche in Chicago inszenieren.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.