VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Richard Gere geht zum Zirkus

Mißgestaltete Frau liebt American Gigolo

Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt "Julia Pastrana" die Geschichte einer Frau, die wegen ihrer Mißbildung als Attraktion eines italienischen Zirkus ausgestellt wird und die sich in ihren "Dompteur" verliebt. Um dies auf die Leinwand zu bringen, haben sich David Permuts Permut Presentations und Massimo Graziosis Spring Intl. verbunden. Zwei Filme sind zunächst in diesem Jahr vorgesehen. "Julia Pastrana" soll gegen Ende des Jahres entstehen und ist mit 40 Millionen Dollar bugetiert. Für die Rolle des Zirkusdompteurs befindet man sich in Verhandlungen mit Richard Gere ("Die Braut, die sich nicht traut"). Die Regie soll Taylor Hackford ("Im Auftrag des Teufels") übernehmen, der schon bei "American Gigolo" Gere den Einsatz ansagte. Vor dem Zirkus-Projekt soll im Sommer für 70 Millionen Dollar der Thriller "Thief of Light" über Kunstdiebe produziert werden. Über diesen Film ist noch nichts Näheres bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.