Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Veronica Mars startet am 13. März 2014 im Kino
Veronica Mars startet am 13. März 2014 im Kino
© Warner Bros.

Veronica Mars: Rekordträchtige Kickstarter-Kampagne

Veronica Mars startet am 13. März 2014 im Kino

Die von Rob Thomas und Kristen Bell lancierte Kickstarter-Kampagne sorgte aufgrund rekordträchtiger Unterstützung durch Fans für den Leinwandstart von "Veronica Mars"

Warner Bros. kündigt den Frühjahrsstart des von Rob Thomas geschriebenen und inszenierten Spielfilms "Veronica Mars" an – es handelt sich um die Kinofassung der beliebten und gefeierten gleichnamigen TV-Serie. In Deutschland startet der Film am 13. März 2014. Das gab Christoph Liedke, Senior Vice President & Managing Director, Warner Bros. Pictures Germany, heute bekannt.

Die Kinoversion von "Veronica Mars" wurde durch eine rekordträchtige Kickstarter-Kampagne ermöglicht, die von den Fans der Serie (ausgestrahlt von 2004 bis 2007) unterstützt wurde. Die von Rob Thomas und Serienstar Kristen Bell initiierte Kickstarter-Kampagne mobilisierte eine beispiellose Menge enthusiastischer Fans: Das angestrebte Projektziel von zwei Millionen Dollar wurde schon innerhalb von zehn Stunden erreicht. Am Ende der 31 Tage währenden Kampagne hatten die Fans 5,7 Millionen Dollar gespendet – dadurch behauptet sich "Veronica Mars" auf dem Spitzenplatz fangeförderter Filme, und er ist das dritterfolgreichste Projekt in der Kickstarter-Geschichte. Noch nie wurde eine Kickstarter-Kampagne so umfassend unterstützt: Über 91.000 Sponsoren beteiligten sich und engagierten sich auch während der Dreharbeiten durch häufige Updates über den Fortgang der Produktion. Thomas brachte sich ebenso ein wie die Darsteller und Teammitglieder.

"Für alle Beteiligten war dieses Projekt eine Liebesarbeit – für mich ebenso wie für die Darsteller und meine Produzentenpartner. Wir sind ungeheuer dankbar für die massive Unterstützung durch die Kickstarter-Sponsoren. Ohne sie wäre dieser Film nie entstanden" erklärt Rob Thomas.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.