Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Südwest-Sitcom für den ARD-Vorabend

Konzept von Filmakademie-Alumnus geht beim SWR in die Entwicklung

Der SWR und die Filmakademie Baden-Württemberg riefen im Januar Absolventen und Studierende auf, sich an einem Wettbewerb für die Neukonzeption einer Sitcom für den ARD-Vorabend zu beteiligen. Zum Einsendeschluss Anfang Februar erreichten ganze 44 Stoffvorschläge die Redaktion. Die Wahl fiel auf Uwe Kassais Exposé "Das Baedle". "Das Baedle" spielt im Mikrokosmos eines fiktiven, von der Schließung bedrohten Heilbades irgendwo in Stuttgart, in dem globale Entwicklungen ebenso verhandelt werden wie die Rivalität zwischen Bademeister und der Betreiberin der Schwimmbadgastronomie.

Der Ausschreibungstext forderte Studierende und Absolventen der Filmakademie auf, für das Vorabendprogramm der ARD Vorschläge aus dem Genre "Sitcom" auf den Sendetermin zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr hin zu entwickeln. Die Formatvorschläge sollten die Möglichkeiten einer jeweils halbstündigen, wöchentlichen und langlaufenden Ausstrahlung bieten. Eine erkennbare regionale Verortung gehörte zu den Vorgaben, als Zielgruppe sollte an die ganze Familie gedacht werden. Für das beste Konzept stellt der SWR 3.000 Euro für die nächste Stufe der Weiterentwicklung zur Verfügung.

Uwe Kassai ist Filmakademie-Absolvent der ersten Stunde, er lebt in Stuttgart und arbeitet als Produzent, Autor und Regisseur. Der Autor über seinen Stoff: "Eine Sitcom mit regionalem Bezug? ,Baywatch‘ auf Schwäbisch, dachte ich mir und habe mich nur gewundert, dass bisher noch keiner auf diese Idee kam. Und das Schöne an dem Stoff ist ja, dass in der Badehose, respektive im -anzug, alle gleich sind. Und schwimmen geht auch fast jeder: Da lässt sich manches erzählen …"

Martina Zöllner, Hauptabteilungsleiterin Film und Kultur des SWR: "Wir freuen uns über die lebhafte Beteiligung der ehemaligen Filmhochschulabsolventen an unserer Ausschreibung und eine weitere Kooperation des SWR mit der Filmakademie! Viele der Vorschläge waren originell und charmant, haben uns auf Anhieb angesprochen. Wer die Stuttgarter Mineralbäder kennt, weiß, dass diese in der Stadt Institutionen sind und nahezu Kultcharakter haben. Diesen Hort schwäbischer Lebensart und -betrachtung in Form einer fiktiven Sitcom liebevoll zu überhöhen, ist eine unwiderstehliche Idee Uwe Kassais – und wir wollen gerne dazu beitragen, dass sie Wirklichkeit im Programm wird."

Thomas Schadt, Direktor der Filmakademie: "Für uns ist es immer schön zu sehen, wenn unsere Absolventen und der SWR zusammen kommen. Mit Uwe Kassai hat ein Filmakademie-Absolvent die Ausschreibung für sich entscheiden können, dessen Vita ein deutliches Bekenntnis zum Medienstandort im Südwesten ist. Sein Stoff ,Das Baedle‘ zeigt einen scharfsinnigen und zugleich warmherzigen Blick auf das Schwabenland, Kassai ist ein Profi und zugleich ein Insider, ein Glücksfall für diese Ausschreibung. Wir wünschen ihm und dem Projekt viel Erfolg."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.