VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Klitschko
Klitschko
© 20th Century Fox © Majestic Filmverleih GmbH

Top-Boxer Quartett: Die größten Fighter aller Zeiten

Die Diskussion um den besten Schwergewichtsboxer aller Zeiten wird unter Sportbegeisterten oft und gerne geführt. Viele sind der Meinung, dass Muhammad Ali der größte Champion ist, aber auch Mike Tysons Name fällt in diesem Zusammenhang sehr oft.

Das Ring Magazine hat wiederum einmal geschrieben, dass nur Rocky Marciano wieder aus einem Raum herauskäme, in den man alle bisherigen Weltmeister in ihrer jeweiligen Bestform sperren würde. Auch die Klitschkos beweisen mit jedem neuen Kampf, dass sie ohne Zweifel zu den herausragenden Athleten gehören, die dieser Sport hervorgebracht hat. Deswegen verwundert es nicht, dass den ukrainischen Brüdern noch während ihrer aktiven Karriere ein cineastisches Denkmal gesetzt wird.

Der Film Klitschko kommt am 16. Juni 2011 in die Kinos und bietet jedem die Möglichkeit, die beiden beeindruckenden Box-Brüder besser kennenzulernen, hinter die Kulissen ihres Erfolgs zu blicken und sich selbst zu überlegen, wie Duelle zwischen ihnen und den größten Boxern der Geschichte wohl aussehen würden. Was die nackten Statistiken angeht, können es die Klitschkos schon jetzt mit den Legenden vergangener Tage aufnehmen, wie der Vergleich zeigt.

Rocky Marciano
Geboren: 1923
Erster Profi-Kampf: 1947
Geboxte Runden: 241
Größe: 1,78 m
Reichweite: 170 cm
Kämpfe: 49
Siege: 49
Siege durch KO: 43
KO-Quote: 88%
Wissenswertes: Marciano begann mit dem Boxen erst im verhältnismäßig hohen Alter von 20 Jahren, weil er zuvor versuchte als professioneller Baseballspieler Fuß zu fassen.

Muhammad Ali
Geboren: 1942
Erster Profi-Kampf: 1960
Geboxte Runden: 549
Größe: 1,90 m
Reichweite: 203 cm
Kämpfe: 61
Siege: 56
Siege durch KO: 37
KO-Quote: 61%
Wissenswertes: 1999 wählte ihn das Internationale Olympische Komitee zum Sportler des Jahrhunderts.

Joe Frazier
Geboren: 1944
Erster Profi-Kampf: 1965
Geboxte Runden: 214
Größe: 1,82 m
Reichweite: 185 cm
Kämpfe: 37
Siege: 32
Siege durch KO: 27
KO-Quote: 73%
Wissenswertes: Einige der berühmtesten Szenen des ersten Rocky-Films, wie beispielsweise das Trainieren mit den Rinderhälften, sind durch Joe Frazier inspiriert.

George Foreman
Geboren: 1947
Erster Profi-Kampf: 1969
Geboxte Runden: 350
Größe: 1,92 m
Reichweite: 208 cm
Kämpfe: 81
Siege: 76
Siege durch KO: 68
KO-Quote: 84%
Wissenswertes: Foreman hält den Rekord für die längste Zeitspanne zwischen dem Verlust des Weltmeistertitels und dessen Wiedererlangung. Der Abstand zwischen den beiden Ereignissen betrug sagenhafte 20 Jahre und Foreman war schon 45 Jahre alt, als er den Titel erneut errang.

Lennox Lewis
Geboren: 1965
Erster Profi-Kampf: 1989
Geboxte Runden: 225
Größe: 1,96 m
Reichweite: 213 cm
Kämpfe: 44
Siege: 41
Siege durch KO: 32
KO-Quote: 73%
Wissenswertes: Der Kampf von Lennox Lewis gegen Mike Tyson aus dem Jahr 2002 war der bis dato lukrativste Kampf der Boxgeschichte. Allein durch Pay-per-view nahm man über 106,9 Millionen Dollar ein und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Mike Tyson
Geboren: 1966
Erster Profi-Kampf: 1985
Geboxte Runden: 217
Größe: 1,78 m
Reichweite: 180 cm
Kämpfe: 58
Siege: 50
Siege durch KO: 44
KO-Quote: 76%
Wissenswertes: „Iron Mike“ hat als jüngster Boxer aller Zeiten einen Weltmeistertitel im Schwergewicht errungen (mit 20 Jahren).

Vitali Klitschko
Geboren: 1971
Erster Profi-Kampf: 1996
Geboxte Runden: 209
Größe: 2,02 m
Reichweite: 203 cm
Kämpfe: 45
Siege: 43
Siege durch KO: 39
KO-Quote: 87%
Wissenswertes: Vor seiner Boxkarriere war Vitali ein erfolgreicher Kickboxer und konnte in dieser Sportart insgesamt sechs Weltmeisterschaftstitel erringen.

Wladimir Klitschko
Geboren: 1976
Erster Profi-Kampf: 1996
Geboxte Runden: 273
Größe: 1,99 m
Reichweite: 206 cm
Kämpfe: 58
Siege: 55
Siege durch KO: 49
KO-Quote: 84%
Wissenswertes: Am 2. Juli 2011 bietet sich Wladimir die historische Chance, im Titelvereinigungskampf gegen David Haye auch noch den WBA-Gürtel zu erkämpfen. Damit hätten die Klitschkos alle vier bedeutenden Box-Titel in ihren Händen.
Ab 16. Juni 2011 dreht sich im Kino alles um die Klitschkos und ihren beispiellosen Weg auf den Olymp des Boxens. Das berühmteste Box-Bruderpaar aller Zeiten kommt ausführlich zu Wort, dazu berichten zahlreiche alte Champions von ihren Ringschlachten gegen Vitali und Wladimir – ein großer Film über zwei der größten Boxer aller Zeiten.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.