VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Fünf Freunde - Hauptplakat
Fünf Freunde - Hauptplakat
© Constantin Film © SamFilm GmbH

Fünf Freunde - Vier unvergessliche Abenteuer

Jeder kennt sie aus Büchern, Hörspielen oder der Fernsehserie, doch nie zuvor wurden sie auf die Kinoleinwand gebracht. Darum sollten sich Fans der Fünf Freunde schon jetzt ein besonderes Datum im kommenden Jahr rot anstreichen: Am 26. Januar 2012 bringt Constantin Film das Abenteuer von George, Julian, Dick, Anne und Timmy dem Hund in die deutschen Kinos.

Der perfekte Anlass um die Erinnerung mit einigen aufregenden Erlebnissen der weltberühmten Kinderdetektive aufzufrischen:

Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber: Wo die vier gewitzten Kinder mit ihrem Hund auftauchen, sind Abenteuer nie fern – selbst nicht in Tremannon Farm, dem angeblich ruhigsten Plätzchen im ganzen Land. Dort treffen die Fünf Freunde auf den kleinen, schmutzigen Jan, der bei seinem Großvater lebt. Der alte Mann erzählt unseren Abenteurern die unglaubliche Geschichte über einstige Strandräuber, die früher die Schiffe mit falschen Lichtern an die Klippen lotsten, dort zerschellen ließen und danach die Wracks ausbeuteten. Angeblich sei das Licht im alten Turm noch heute manchmal zu sehen...Diesem Rätsel müssen die Fünf Freunde natürlich nachgehen! Doch ihre Nachforschungen scheinen jemandem nicht zu passen: Erst wird Dicks Arm von einem Unbekannten fast ausgekugelt, dann werden sie alle in einer Kammer eingeschlossen und schließlich muss sogar die Polizei anrücken… Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden: Sturmfreie Bude für die Fünf Freunde: Weil sich ihr Vater Quentin von einer anstrengenden Vorlesungstour erholen soll, reisen Georges Eltern nach Spanien. Die vier Detektive nebst Timmy bleiben allein im Felsenhaus der Kirrins. Schon kurz darauf sorgt ein Dieb im Haus für Aufregung. Außerdem lernen die fünf das Zigeunermädchen Jo kennen, das mit ihrem jungenhaften Aussehen und ihrer Art George verblüffend ähnlich ist. Die ist von ihrer Doppelgängerin aber alles andere als begeistert. Als George dann auch noch verschwindet und Jo mit blauen Flecken übersät auftaucht, stehen die übrigen Freunde vor einem großen Rätsel. Doch die Fünf Freunde wären nicht die Fünf Freunde, wenn sie nicht auch dieses Mal eine Lösung parat hätten…
Fünf Freunde wittern ein Geheimnis: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: George und Anne treffen beim Campen außerhalb von Kirrin einen frechen Jungen. Er ist der Sohn eines Archäologen und gräbt gerade nach spannenden Funden. Dabei will er seine Ruhe haben, doch George, Anne und er treffen immer wieder zusammen. Wie kann es sein, dass der Junge blitzschnell von einem Ort zum anderen zu gelangt? Auch die alte Hütte, in die die Mädchen während eines Sturms flüchten, muss irgendein Geheimnis beherbergen, denn plötzlich erhellen die Blitze einige Gestalten, die um das Gebäude schleichen. Gemeinsam mit Julian und Dick müssen sich die Fünf Freunde gehörig den Kopf zerbrechen, um die Wahrheit ans Licht zu bringen…
Fünf Freunde – das Kinoabenteuer auf der Felseninsel: Dieses Abenteuer hat es wirklich in sich: Onkel Quentin (Michael Fitz), George's Vater, hat sich auf der Felseninsel ein geheimes Labor eingerichtet und forscht an einer neuen Art der Energiegewinnung. Die Fünf Freunde George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Hund Timmy stellen fest, dass es offenbar jemand auf seine Forschungsergebnisse abgesehen hat. Doch das ist mal wieder typisch Erwachsene: Niemand will den Kindern Glauben schenken. Darum müssen sie selbst den Gaunern hinterher. Dabei machen sie nicht nur die Bekanntschaft von verdächtigen Tierfilmern und mysteriösen Touristen, sondern entdecken sogar einen Geheimgang…
Was die Fünf Freunde alles durchstehen müssen, welche lustigen und gefährlichen Momente sie erleben und ob es ihnen tatsächlich gelingt, die Gangster dingfest zu machen, erfahren alle Geheimnisbegeisterten im Kino. Also seid dabei, wenn George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und natürlich Timmy der Hund sich ab dem 26. Januar 2012 auf Verbrecherjagd begeben!




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.