VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sex on the Beach - Hauptplakat
Sex on the Beach - Hauptplakat
© SquareOne Entertainment und Universum Film. Alle Rechte vorbehalten.

Do's und Don’ts für den "Sex on the Beach"

Auch wenn sich die vier Freunde Will, Neil, Simon und Jay in der Komödie Sex on the Beach gern als erfahrene Lover geben, kann ihr bisheriges Liebesleben getrost unter "Totalausfall" verbucht werden. Doch bei ihrem Urlaub auf Kreta wollen sie jetzt endlich mal richtig die Sau rauslassen: Sonne, Strand, Partys, eimerweise Alkohol und heiße Sex-Nächte! Während an der Umsetzbarkeit dieses Plans noch gezweifelt werden darf, präsentieren wir an dieser Stelle – für den Fall der Fälle – schon einmal die besten Tipps für den perfekten "Sex on the Beach".

Do's

„Im Krieg und im Urlaub ist alles erlaubt“ – Getreu dem Motto von Will, Neil, Simon und Jay musst du wirklich absolut keine Gewissensbisse haben, wenn du dir den Liebesakt am Strand durch hilfreiche Lügen wie „Ja, ich werde immer bei dir bleiben!“ erkaufst. Achte bei der Auswahl eines passenden Plätzchens für euer „Schäferstündchen on the Beach“ unbedingt auf die aktuelle Gezeiten-Situation. Anderenfalls könnte es passieren, dass ihr kurz vorm Höhepunkt von der plötzlich einsetzenden Flut weggespült werdet.
Auch beim Liebesspiel im halbhohen Wasser ist mitunter Vorsicht geboten. Bekanntlich treiben sich manche Hai-Arten gern in Strandnähe herum und knabbern vorzugsweise wild zappelnde Badegäste an. Wenn ihr also nicht als „Snacks on the Beach“ enden wollt, dann verhaltet euch bei Ausflügen ins Wasser möglichst ruhig. Falls du nicht ohnehin vorhattest, nach dem Urlaub mal wieder beim Urologen, der Schwangerschaftsberatung oder vielleicht noch ganz anderen medizinischen Einrichtungen vorbeizuschauen, dann denke in deinem eigenen Interesse auch an den „Latex on the Beach“.
Don’ts

Achte darauf, dir vor deinem „Sex on the Beach“ am Strand nicht ein paar zu viele „Sex on the Beach“ an der Bar zu genehmigen. Ansonsten riskierst du, dass eine relativ unromantische Magenentleerung möglicherweise genau während deines Liebesabenteuers passiert. In diesem Moment kannst du bestenfalls noch darauf hoffen, dass deine Urlaubsabschnittsbekanntschaft vielleicht sogar auf die Sauerei abfährt...Findet das Strand-Techtelmechtel in den Abendstunden statt, dann vergiss nicht, eine Decke, Handtücher oder eine Luftmatratze als Unterlage mitzunehmen. Denn ist die Sonne erst einmal verschwunden, kann es auf dem nassen Strandsand doch recht schnell unangenehm kühl werden – was sich insbesondere negativ auf die männliche Leistungsfähigkeit auswirken könnte. Vor allem USA-Urlauber sollten am Strand stehender Gewässer darauf achten, beim Liebesspiel nicht allzu wild herumzurollen und so eventuell vorhandene Schnappschildkröten bei der Eiablage zu stören. Denn wie der Name schon sagt, kann eine Begegnung mit dieser Spezies schmerzhaft enden. Sehr, sehr schmerzhaft... Nur nicht erwischen lassen! Sei dir im Klaren darüber, dass „Sex on the Beach“ an manchen Urlaubsorten verboten ist. Im günstigen Fall wird nur ein (saftiges) Bußgeld fällig, in einigen Ländern drohen aber sogar Gefängnisstrafen! Und im Knast gilt dummerweise Geschlechtertrennung. Dann ist das Liebesabenteuer entweder komplett gelaufen oder es heißt: Spontan umorientieren!


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.