VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Django Unchained - Hauptplakat
Django Unchained - Hauptplakat
© Sony Pictures

Das Figurenensemble aus "Django Unchained"

Feature zum Kinostart am 17. Januar 2013

Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt "Django Unchained" die Geschichte des Sklaven Django (Jamie Foxx), dessen Ziel es ist, seine verschleppte Frau Broomhilda (Kerry Washington) wiederzufinden. Dazu muss er sich jedoch zuerst seiner eigenen Ketten entledigen – was ihm mit Hilfe des Kopfgeldjägers Dr. King Schultz (Christoph Waltz) unverhofft gelingt. Ihre gemeinsame Suche nach Broomhilda führt Django und Schultz zu Calvin Candie (Leonardo DiCaprio), dessen rechte Hand Stephen (Samuel L. Jackson) die beiden Fremden alsbald höchst verdächtig findet...

Django (Jamie Foxx)
Django ist ein Sklave, dessen Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern von Brutalität geprägt war. Den Fesseln seiner Gefangenschaft zum Trotz hat er nie sein großes Ziel aus den Augen verloren: Er will seine geliebte Ehefrau Broomhilda, die er einst an einen Sklavenhändler verloren hat, finden und retten. Eines Tages trifft Django unerwartet auf Dr. King Schulz, der ihm anbietet, ihn als Gegenleistung für eine kleine Gefälligkeit von seinen Ketten zu befreien. Django überlegt nicht lange und schließt sich Schultz an.

Dr. King Schultz (Christoph Waltz)
„Je böser die Leute, umso höher die Belohnung!“ – so lautet das Motto des deutschstämmigen Kopfgeldjägers Dr. King Schultz, welcher gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder verfolgt. Da nur Django ihn ans Ziel führen kann, sichert sich der unorthodoxe Doktor dessen Hilfe. Nach erfolgreicher Tat löst Schultz sein Versprechen ein und setzt Django auf freien Fuß. Dennoch gehen die beiden Männer nicht getrennte Wege. Stattdessen nehmen sie gemeinsam die meistgesuchten Verbrecher des Südens ins Visier.

Calvin Candie (Leonardo DiCaprio)
Er ist eine Art Ludwig XIV. in den Südstaaten der USA: Calvin Candie. Der äußerst wohlhabende Eigentümer von „Candyland“, einer berüchtigten Plantage, ist gleichermaßen charmant wie skrupellos. Über Candyland herrscht er wie ein König, ist in seinem Reich Herr über Leben und Tod. Calvin ist bereits der vierte Candie in der Ahnenreihe, der in Baumwolle macht. Doch eigentlich langweilt ihn das Geschäft zu Tode, weshalb er nebenbei auch andere Betätigungsfelder für sich entdeckt.

Broomhilda (Kerry Washington)
Obwohl es von Gesetzes wegen eigentlich verboten ist, haben Django und Broomhilda als Sklaven geheiratet. Die Kraft ihrer Liebe war schon immer stärker als die Fesseln ihrer Existenz in einer Zeit zermürbender Unterdrückung. Nachdem Broomhilda von den Brittle-Brüdern gefangen und verkauft wurde, verlor sich das Paar aus den Augen. Seitdem kennt Django nur ein Ziel: Er muss die Liebe seines Lebens retten – koste es, was es wolle.

Stephen (Samuel L. Jackson)
Stephen ist Calvin Candies rechte Hand. Der treu ergebene Haussklave arbeitete schon zu Zeiten von Candies Vater auf dem Anwesen und übernahm nach dessen Tod die Rolle eines Ersatzvaters für Sohn Calvin. Als eines Tages zwei Fremde (Django und Dr. King Schultz unter Vorgabe falscher Identitäten) in „Candyland“ auftauchen, wird Stephen misstrauisch und überwacht fortan jede ihrer Bewegung – denn er ist sich sicher: „Irgendwas stimmt mit den beiden nicht!“.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.