VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Gary Busey verhaftet

Schauspieler mußte nach Streit mit Ehefrau eine Nacht im Gefängnis verbringen

Schauspieler Gary Busey mußte sich am Montag die Nacht hinter Gittern um die Ohren schlagen. Busey wurde verhaftet, nachdem seine (Noch)-Ehefrau wegen angeblichen Gewaltausbrüchen die Polizei gerufen hatte.

Schauspieler Gary Busey mußte sich am Montag die Nacht hinter Gittern um die Ohren schlagen. Busey wurde verhaftet, nachdem seine (Noch)-Ehefrau wegen angeblichen Gewaltausbrüchen die Polizei gerufen hatte. Die Beamten wurden um 20.00 Uhr von der 31jährigen Tiani gerufen, die angab, sie und ihr 54jähriger Ehemann hätte sich gestritten. Dabei habe er ihre Schultern gequetscht und sie auf den Boden gedrückt. Die Polizisten konnten allerdings keinerlei sichtbare Verletzungen feststellen, ein Arzt wurde nicht gerufen. Dennoch wurde Busey festgenommen und erst am Dienstag morgen auf Kaution entlassen. Der Vorfall soll untersucht werden.

Busey, der 1978 für "Die Buddy Holly Story" für einen Oscar nominiert wurde, ist schon des öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Mehrfach kämpfte er gegen Alkohol- und Kokainsucht, 1988 überlebte er einen Motorradunfall, den er unter Drogen verursacht hatte, nur knapp. 1995 mußte sich ein Notarzt um den Schauspieler kümmern, nachdem er angeblich eine Überdosis Kokain genommen hatte. Da er sich freiwillig einem Drogenentzug stellte, konnte er eine Klage umgehen.

Kurz nachdem ihm 1997 ein pflaumengroßer Tumor aus einer Nebenhöhle entfernt wurde, behauptete eine Stewardess, Busey habe sie geschlagen, weil sie ihn aus Versehen umgerannt habe. Eine Klage wurde nicht eingereicht. Im Juli vergangenen Jahres verlangte Busey wegen unvereinbaren Differenzen die Scheidung von seiner Ehefrau, die er erst 1996 geheiratet hatte.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.