Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Huntsman: Winter's War
The Huntsman: Winter's War
© Universal Pictures

US-Filmstarts: "Huntsman" den Tieren zum Fraß vorgeworfen

Keine Chance gegen "Jungle Book"

Die Neustarter-Liste in den US-Kinos gestaltet sich heute sehr übersichtlich: Mit "The Huntsman: Winter's War", der hierzulande bereits als "The Huntsman & the Ice Queen" schwach gestartet ist, schicken nur Universal Pictures einen Konkurrenten für den (Es ist ein Fehler aufgetreten) ins Rennen. Man könnte auch sagen: Chris Hemsworth wird den Dschungeltieren zum Fraß vorgeworfen.

Um fair zu bleiben: Als sie das Veröffentlichungsdatum für ihren Fantasy Film und die Fortsetzung zu "Snow White and the Huntsman" festlegten, konnten die Universal-Manager nicht ahnen, wie stark "The Jungle Book" sein würde. Mit dessen Premiere von 103 Millionen Dollar rechnete bis vor einer Woche niemand in der Branche. Aber nun wird der Walt Disney-Streifen die Spitze - egal, wie viele Zuschauer auch in der schlechtesten Prognose weniger als zur Premiere kommen werden - auf jeden Fall halten. Die Analysten rechnen mit einer Titelverteidigung in der Größenordnung von 60 Millionen Dollar am zweiten Wochenende.

Das lässt für "The Huntsman: Winter's War" nur den Rang als zweiter Sieger übrig. Branchenkenner kalkulieren mit 24 Millionen Dollar in den 3791 Kinos - das wäre nicht mal die Hälfte dessen, was "Snow White and the Huntsman" 2012 am Startwochenende generiert hatte - damals waren es 56 Millionen Dollar.

Die Gründe dafür sind einfach: Damals zog der Name Kristen Stewart auf der Höhe ihrer "Twilight"-Popularität, die nun aber nicht mehr mit von der Partie ist, während Chris Hemsworth außerhalb des Marvel-Universums noch beweisen muss, dass die Kinogänger alles stehen und liegen lassen, um ihn auf der Leinwand zu sehen. "Rush", "Blackhat" und "In the Heart of the Sea" sind alle übel gefloppt. Aber noch schwerer wiegen die wirklich miserablen Kritiken und die schlechte Mundpropaganda.

"The Huntsman: Winter's War" - eine Fortsetzung, die sich nur durch den Blick auf das Bankkonto von Universal Pictures, nicht aber mit der Nachfrage durch die Zuschauer erklären lässt - hätte nur mit exzellenten Rezensionen eine Chance gehabt. Die aber gingen an "The Jungle Book".



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.