Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dean, Gewinner des Tribeca Film Festival 2016
Dean, Gewinner des Tribeca Film Festival 2016
© Tribeca Film Festival

Tribeca Film Festival: Horrorfilm "Here Alone" gewinnt Publikumspreis

Jury zeichnet Komödie "Dean" aus

Die Komödie "Dean" und der Horrorfilm "Here Alone" sind die Gewinner des gestern in New York City zu Ende gegangenen Tribeca Film Festival. Die Jury zeichnete "Dean", das Spielfilmdebut von Demetri Martin, der in den nuller Jahren unter anderem Gag-Schreiber für die "Late Night with Conan O'Brien" gewesen ist, aus. Die Zuschauer entschieden sich für "Here Alone", ebenfalls ein Regiedebut, in diesem Fall von Rod Blackhurst, der im vergangenen Jahrzehnt einige Kurzfilme gedreht hat. Beide Filmemacher haben ein Preisgeld in Höhe von jeweils 10 000 Dollar erhalten.

Als "Bester internationaler Film" wurde auf der 15. Ausgabe des von Robert De Niro ins Leben gerufenen Filmfestivals das israelische Drama "Junction 48" ausgezeichnet. "Beste Schauspielerin" wurde Mackenzie Davis in "Always Shine" und "Bester Schauspieler" Dominic Rains in "The Fixer".



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.