Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Georg Uecker: "Bin seit 30 Jahren HIV-positiv"

"Lindenstraßen"-Darsteller geht es gut

Als Georg Uecker 2008 extrem abmagerte, krank aussah und sich dann eine Auszeit von der ARD-Fernsehserie nahm, machten sich "Lindenstraße"-Fans Sorgen um den Schauspieler. Man befürchtete, der bekennende Homosexuelle, dessen Fernsehkuss mit Martin Armknecht 1990 hohe Wellen schlug - der Bayerische Rundfunk weigerte sich, diese Episode zu wiederholen - sei an AIDS erkrankt. Produzent Hans Werner Geißendörffer dementierte dies damals: "Er hat ein Problem mit den Lymphen. Es ist kein Krebs und auch kein AIDS."

Das stimmte, wie Uecker in einem Interview mit "Schwulissimo" nun erklärt hat. "Ich war komplett überarbeitet und musste mal einen Gang herunterschalten." An AIDS ist er nicht erkrankt, aber der 53-Jährige hat jetzt verraten, dass er "seit vermutlich weit über 30 Jahren HIV-positiv" sei. Die Diagnose habe er vor 25 Jahren erhalten; seitdem wisse er es definitiv.

Neu entwickelte Kombi-Medikamententherapien haben Uecker's Gesundheitszustand verbessert. "Mir geht es dank der Pharmaindustrie und einer in jeglicher Hinsicht positiven Lebenseinstellung gut. Heute bin ich völlig fit und fest entschlossen, ein schriller Alter zu werden", so der Akteur.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.