Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Deadpool 2 - Zazie Beetz und Ryan Reynolds
Deadpool 2 - Zazie Beetz und Ryan Reynolds
© 20th Century Fox

Kinocharts international: "Deadpool 2" vertreibt "Avengers"-Kollegen

Weltweit bereits 364 Millionen Dollar eingespielt

Ein Superheldenfilm jagt den nächsten - und verjagt ihn weltweit von der Spitze. Am vierten Wochenende musste "Avengers: Infinity War" dem Marvel-Kollegen "Deadpool 2" Platz machen. Früher hätte dies die Walt Disney Studios vielleicht geärgert, aber da die Disney Company den Konkurrenten 20th Century Fox übernehmen wird, ist es eine win-win-Situation. Weltweit hat "Deadpool 2" innerhalb der ersten Woche bereits 364 Millionen Dollar eingespielt. "Avengers: Infinity War" ist mit 1,8 Milliarden Dollar schon der erfolgreichste Film des Jahres weltweit. In der Allzeitbestenliste der umsatzstärksten Streifen weltweit steht der Fantasy-Film auf dem vierten Rang.

In Deutschland wäre es wegen des phantastischen Pfingstwetters vielleicht ohne "Deadpool 2" ein erneutes Desaster an den Kinokassen geworden, stattdessen kann sich das Wochenende dank des Ryan Reynolds-Streifen sehen lassen. Praktisch jede zweite verkaufte Kinokarte ging für die Comic-Verfilmung über die Ladentheken. Mit 732 000 Zuschauern gelang dem Fantasy-Film ein sehr guter Start, der natürlich mit weitem Abstand zur Übernahme des Premiumplatzes von "Avengers: Infinity War" reichte.

Exzellente Premiere für "Deadpool 2" in Australien, wo er mit 15 Millionen Australischen Dollar debutierte. "Avengers: Infinity War" musste sich mit Silber begnügen, ist aber mit insgesamt 57 Millionen Dollar schon der erfolgreichste Film des Jahres auf dem Fünften Kontinent. Um ebenfalls einen Rang auf drei ging es für "Life of the Party" runter. 3,3 Millionen Dollar hat die US-Komödie mit Melissa McCarthy eingebracht.

Bedenkt man, dass "La ch'tite famille" ("Die Sch'tis in Paris") in diesem Jahr mit 2,0 Millionen Besuchern aus ihrem Premierenwochenende gegangen ist, erscheinen 942 000 Kinogänger für "Deadpool 2" in Frankreich nicht allzu grandios. Und in der Tat scheint die Begeisterung für den großmäuligen Superhelden bei den Franzosen deutlich abgekühlt, liegt dieses Ergebnis doch um über ein Viertel unter demjenigen für den ersten Teil vor zwei Jahren. Der entthronte Tabellenführer "Avengers: Infinity War" steht als Silbermedalliengewinner bei alles in allem 4,6 Millionen Interessierten, was ihn zum aktuell erfolgreichsten in den Top Ten macht. Um eine Etage auf den dritten Rang steigt "Todos lo saben" ("Alle wissen es") ab. Der spanische Thriller, der die Filmfestspiele von Cannes eröffnete, konnte bis jetzt 511 000 Eintrittskarten absetzen. Erfolgreichster Film des Jahres ist die heimische Komödie "Les Tuche 3" mit 5,6 Millionen Zuschauern.

Auf 13 Millionen Pfund und damit so viel wie sein Vorgänger brachte es "Deadpool 2" in Großbritannien. Auch dort wurde "Avengers: Infinity War" nun nur zweiter Sieger, ist mit gigantischen 64 Millionen Pfund aber schon der erfolgreichste Film des Jahres auf der Insel. Von zwei auf drei abwärts ging es für den US-Animationsstreifen "Sherlock Gnomes" mit der Stimme von Johnny Depp, der bislang 3,5 Millionen Pfund erreicht hat.

Guter, aber auch kein großartiger Start für "Deadpool 2" in Italien. 3,8 Millionen Euro kamen zusammen. Erfrischende Abwechslung: Nicht "Avengers: Infinity War", der mit 18 Millionen Euro zwar auch hier der erfolgreichste Film des Jahres ist, aber lediglich Vierter in den Charts, sondern das heimische Drama "Dogman" von Matteo Garrone feierte Premiere mit 566 Millionen Euro auf dem zweiten Platz. Von zwei auf drei ging es für "Loro 2", den zweiten Teil des Dramas über Silvio Berlusconi von Paolo Sorrentino, der bei 2,0 Millionen Euro steht. Der erste Part hat bereits Karten im Wert von 4,0 Millionen Euro umgesetzt und steht auf dem siebten Platz.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.