Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Don't Let Go - US-Poster
Don't Let Go - US-Poster

US-Filmstarts: Sommer schnarcht dem Ende entgegen

David Oyelowo in Independent-Horror "Don't Let Go"

Die Kinoherbstsaison wird in einer Woche mit dem massiv startenden "It 2" explodieren. Der Sommer schnacht sich dagegen dem Ende entgegen. Am verlängerten Labor Day-Wochenende müssen sich die nordamerikanischen Kinobesitzer auf leere Reihen einstellen; erwartet wird ein extrem schwach besuchtes Wochenende.

Das liegt schon einmal daran, dass kein Verleiher eine nennenswerte Premiere landesweit in die Kinos bringt. Das Höchste der Gefühle sind zwei Independent-Produktionen, die in jeweils nur 950 und 922 Filmtheatern auf dem Spielplan stehen. In dem Drama "Bennett's War" verkörpert Michael Roark einen Soldaten, der trotz des Risikos, nicht mehr laufen zu können, weiter auf das Motorrad steigt, um seine Familie zu ernähren. In dem Horrorfilm "Don't Let Go" erhält David Oyelowo einen Anruf von seiner ermordeten Nichte. Beide Streifen werden es wohl nicht mal in die Top Ten schaffen.

An der Spitze wird nach Analystenansicht "Angel Has Fallen" an seinem zweiten Wochenende verbleiben, wozu 11 Millionen Dollar reichen sollten, gefolgt von "Good Boys", der in seiner dritten Woche "The Angry Birds Movie 2" als meistgezeigten Film Kanadas und der USA abgelöst hat und in 3453 Filmtheatern läuft.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.