Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Deutsche Filmstarts: Jennifer Lopez legt die Geldsäcke aufs Kreuz

Ian McKellen ist "The Good Liar"

Brillante Schauspielerleistungen erwarten die deutschen Zuschauer in den Premieren der neuen Kinowoche: Jennifer Lopez im Kriminalfim "Hustlers", Helen Mirren und Ian McKellen im Kriminalfilm "The Good Liar" sowie Willem Dafoe und Robert Pattinson im Horrorfilm "Der Leuchtturm" zeigen sich in Höchstform. Was lohnt den Kinobesuch? Und wann lässt man das Portemonnaie besser stecken?

"Hustlers"
Krimi
USA
110 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Ihr könnt, müsst aber nicht!

Nach dem Börsencrash im Jahr 2008 beschließen einige Stripperinnen in New York, sich an den Wall Street-Börsenmaklern in ihrem Club zu rächen, indem sie diese mit K.O.-Tropfen betäuben und ihre Kreditkarten belasten. Bis eines der Opfer doch zur Polizei geht...

Geschichte, die das Leben schrieb. Basierend auf dem Artikel "The Hustler's at Scores" von Jessica Pressler erzählt Regisseurin und Drehbuchautorin Lorene Scafaria ("Mit besten Absichten") in ihrem US-Kriminalfilm mit Tiefe, Intelligenz und einer beeindruckenden Photographie diese wahre Geschichte, die einmalig ermutigend ist. Jennifer Lopez glänzt in dieser Universum-Produktion, die sehr gute Kritiken, aber nur reservierte Zuschauermeinungen geerntet hat, mit einer Karrierebestleistung.

_______________________________________________________

"Die schönste Zeit unseres Lebens"
Komödie
Frankreich
115 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Ein älteres Paar gerät aufgrund der missmutigen Laune des Mannes (Daniel Auteuil) in eine Krise. Um sein Tief zu überwinden, nimmt er die Dienste einer Agentur in Anspruch, die ihre Kunden in einem Filmstudio in der Zeit zurück springen lässt, um bestimmte Ereignisse noch einmal zu erleben. Victor entscheidet sich für jene Woche vor 40 Jahren, in der er seine Frau (Fanny Ardant) kennen lernte...

"La belle époque" - so der Originaltitel dieser französischen Komödie - ist charmant, berührend, ernsthaft und witzig. Die Constantin-Produktion von Regisseur und Drehbuchautor Nicolas Bedos ("Die Poesie der Liebe") begeistert die Zuschauer und ist für einige Kritiker einer der besten Filme des Jahres.

So auch für unseren Kritiker Björn Schneider, der die Höchstwertung vergibt: Fünf von fünf Sternen! Er schreibt: "Bissig, kühn, intelligent-hintersinnig und höllisch unterhaltsam - einer der besten Filme des ausgehenden Kinojahres."

________________________________________________________________

"The Good Liar - Das alte Böse"
Krimi
USA
109 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Ihr könnt, müsst aber nicht!

Ein Trickbetrüger und Heiratsschwindler (Ian McKellen) im Seniorenalter will als letzten Coup eine wohlhabende alte Dame (Helen Mirren) um ihr Geld bringen. Dann aber verliebt er sich in sie, nicht ahnend, dass sie einen ganz eigenen Plan verfolgt...

Erstmals sind die beiden englischen Schwergewichte Ian McKellen und Helen Mirren gemeinsam auf der Leinwand zu sehen und der Hauptgrund, sich diesen US-Kriminalfilm von Bill Condon ("Die Schöne und das Biest") anzusehen. Die Handlung von Drehnbuchautor Jeffrey Hatcher ("Mr. Holmes), die auf dem gleichnamigen Roman des englischen Autoren Nicolas Searle aus dem Jahr 2015 beruht, strapaziert mit den zunehmend unglaubwürdigen Wendungen allerdings den guten Willen des Betrachters. Die Warner Brothers Pictures-Produktion hat gemischte Kritiken und Zuschauerreaktionen erhalten.

Unser Rezensent Björn Schneider befindet: "Von den beiden charismatischen Hauptdarstellern getragene, leicht konsumierbare Romanverfilmung, deren Auflösung überkonstruiert und überzogen erscheint."

_________________________________________________________

"Der Leuchtturm"
Horror
USA
109 Minuten
FSK 16

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Zwei Leuchtturmwärter (Willem Dafoe und Robert Pattinson) tun Dienst auf einer abgelegenen Felseninsel in Neuengland. Dabei verfallen sie zusehends dem Wahnsinn. Als die Ablösung wegen eines starken Sturms ausbleibt, spitzt sich die Situation dramatisch zu...

Dieser US-Horrorfilm von Regisseur und Drehbuchautor Robert Eggers ("The Witch") gehört ebenfalls zu den Anwärtern auf den Titel "Bester Film des Jahres". Kritiker wie Zuschauer sind begeistert über die packende und brillant gefilmte Universal Pictures-Produktion, die mit zwei phantastischen Hauptdarstellern aufwartet.

Unser Kollege Christopher Diekhaus ist ebenfalls begeistert: "Herausforderndes Horror-Psychodrama, das dank seines unkonventionellen Stils und zweier furchtlos-intensiver Schauspielleistungen länger nachwirkt als vieles, was in letzter Zeit im Gruselkino zu sehen war."

Hier geht es zu den kompletten Filmstarts


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.