oder

TV-Tipp für Dienstag (1.9.): Jackie Chan schlägt schon wieder zu

Kabel1 zeigt "Police Story 2"

"Police Story: Der Supercop schlägt schon wieder zu", Kabel1, 01:55 Uhr
Ein Polizist (Jackie Chan) nimmt es in Hongkong mit erpresserischen Terroristen auf.

Nach dem Riesenerfolg seines "Ging chaat goo si" ("Police Story") 1985 ließ Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller in Personalunion Jackie Chan drei Jahre später die Fortsetzung folgen, die nahtlos an das Original anknüpft und sowohl künstlerisch als auch kommerziell ebenfalls ein Erfolg wurde.

Für den vor Ort gedrehten Hongkong-Kriminalfilm nahm sich Chan einige der Kritiken am Original zu Herzen, dämpfte den Slapstick- und Zerstörungsorgienfaktor und konzentrierte sich auf spektakuläre Stunts und hohes Tempo, während die Handlung nicht viel hergibt.

"Ging chaat goo si juk jaap" - so der Originaltitel - erhielt 1988 gute Kritiken und wurde in Hongkong mit 34 Millionen Hongkong-Dollar ebenfalls ein großer Erfolg, so dass bis 2017 weitere sechs Teile gefolgt sind. Jackie selbst bezeichnet dieses Werk als seinen eigenen Lieblingsfilm.

Den Streifen gibt es in mehreren Fassungen, die von 122 Minuten bis 95 Minuten reichen. Für den deutschen Markt konnte die Altersfreigabe "Ab 16 Jahren" nur durch Schnitte von neun Minuten auf besagte 95 Minuten erreicht werden. Seit Mai 2005 gibt es auch die ungeschnittene Fassung, wobei die wieder eingefügten Szenen nicht synchronisiert und nur untertitelt wurden.

Ein Zuschauer urteilt: "Dieser Teil bietet mehr Action als das Original und nimmt sich ernster. Es gibt viele beeindruckende Stunts, und der Kampf auf dem Spielplatz gehört zu den besten Jackie Chan-Nummern überhaupt."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.