oder
The Little Things - Riz Ahmed, Jared Leto und Denzel...ngton
The Little Things - Riz Ahmed, Jared Leto und Denzel Washington
© Warner Bros.

Kinocharts USA (5. - 7.2.): Denzel Washington steht wie eine Eins

Super Bowl leert Kinos zusätzlich

Am Super Bowl-Wochenende gab es für das Kino nicht viel zu gewinnen, und die Pandemie-gebeutelte Branche versuchte es auch gar nicht erst. So gab es keine Premieren, und "The Little Things" konnte an seinem zweiten Wochenende problemlos den Kinokassenthron behaupten.

Der Kriminalfilm mit Denzel Washington, der in 2206 Lichtspielhäusern zu sehen und damit der meistgespielte Streifen Nordamerikas ist, brachte 2,1 Millionen Dollar ein und schraubte das Einspiel nach zehn Tagen auf 7,8 Millionen Dollar. Aus dem Ausland kommen aktuell 5,3 Millionen Dollar für ein Gesamtergebnis von rund 13 Millionen Dollar für die 30 Millionen Dollar teure Warner Brothers Pictures-Produktion hinzu.

Auf zweistellige Millionensummen an den US-Kinokassen kommen der Animationsstreifen "The Croods: A New Age" mit den Stimmen von Emma Stone und Nicolas Cage und 46 Millionen Dollar in elf Wochen, der Fantasy-Film "Wonder Woman 1984" mit Gal Gadot und 40 Millionen Dollar in sieben Wochen, der deutsche, aber auf Englisch gedrehte Fantasy-Film "Monster Hunter" mit Milla Jovovich und 11 Millionen Dollar in acht Wochen, der Abenteuerfilm "News of the World" mit Tom Hanks und 10 Millionen Dollar in sieben Wochen und die Komödie "The War with Grandpa" mit Robert De Niro und 19 Millionen Dollar in 18 Wochen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.