oder
Black Widow - Scarlett Johansson
Black Widow - Scarlett Johansson
© Disney

Kinocharts Deutschland (8. - 11.7.): "Black Widows": Wenig Kinos, viele Zuschauer

"Conjuring 3" im Bann der Besucher

Analog zu den Ergebnissen in den USA kommt auch das Kinogeschehen trotz Sommer und Fußball im Fernsehen auf die Beine. Und hier wie dort hat Neustarter "Black Widow" einen gut Teil dazu beigetragen.

Der US-Fantasy-Film startete zwar in vergleichsweise wenig Kinos, konnte sich dabei aber umso mehr über eine mit 205 000 Besuchern stattliche Zuschauerzahl freuen. Die Walt Disney-Produktion mit Scarlett Johansson löst "Godzilla vs. Kong" in dessen zweiter Woche als Spitzenreiter der deutschen Charts ab.

144 000 junge und ältere Zuschauer erwarben Eintrittskarten für den US-Animationsstreifen "Die Croods: Alles auf Anfang" mit der Stimme von Uwe Ochsenknecht.

Der momentan zuschauerträchtigste Film der letzten Wochen ist "Conjuring 3 - Im Bann des Teufels". Den US-Horrorfilm mit Patrick Wilson haben in drei Wochen 307 000 Kinogänger angeschaut.

Auf sechsstellige Zahlen bringen es noch die US-Komödie "Peter Hase 2" mit der Stimme von Christoph Maria Herbst und 301 000 kleinen und größeren Interessierten in zwei Wochen; der US-Fantasy-Film "Godzilla vs. Kong" mit Alexander Skarsgard und 274 000 Besuchern in zwei Wochen; die deutsche Komödie "Catweazle" mit Otto Waalkes und 232 000 Zuschauern in zwei Wochen; der US-Horrorfilm "A Quiet Place 2" mit Emily Blunt und 134 000 Kinogängern in zwei Wochen und das US-Drama "Nomadland" mit Frances McDormand und 116 000 verkauften Karten in zwei Wochen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.