VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Computer erschafft den Roboter

"R2D2"-Kenny Baker muß zu Haus bleiben

In "Star Wars: Episode Two" übernehmen noch mehr die Computer die Kontrolle über die Bilder auf der Leinwand und machen weitere Darsteller arbeitslos.

In "Star Wars: Episode Two" übernehmen noch mehr die Computer die Kontrolle über die Bilder auf der Leinwand und machen weitere Darsteller arbeitslos. Ein relativ prominenter Mitwirkender ist dem jetzt zum Opfer gefallen: Kenny Baker alias "R2D2" mußte sich gar nicht erst zum Drehort bemühen. Darüber ist der kleinwüchsige Darsteller nicht gerade erfreut:
"Natürlich bin ich enttäuscht. Ich habe die Chance verpaßt, mit der Besetzung nach Australien zu fliegen. Ich bin in dem Film nicht in dem Maß, wie ich es erwartet hatte, und niemand hat mir wirklich erklärt, weshalb. George Lucas hat mir immer gesagt, daß R2D2 wirklich zum Leben erweckt werde, wenn ich in diesem stecke. Wenn sie keine Menschen mehr gebrauchen, dann laufen diese Filme Gefahr, wie Disney-Zeichentrickfilme auszusehen. Der Fortschritt bei digitaler und Computertechnologie ist beängstigend. Das war Lichtjahre von dem entfernt, als ich im ersten Star Wars-Film mitspielte."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.