VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Goldie Hawn und Susan Sarandon als Groupies

Ungeliebte Vergangenheit

Seit Monaten versucht Fox, Goldie Hawn und Susan Sarandon für "The Banger Sisters" zu gewinnen. Jetzt scheint es endlich was zu werden

Mit der Tragikomödie "The Banger Sisters" möchte der Drehbuchautor Bob Dolman sein Regiedebut geben, und seit Monaten versucht Fox Searchlight, ihm die beiden Stars Goldie Hawn und Susan Sarandon für die Titelrollen unter Vertrag zu nehmen. Jetzt gehen die Verhandlungen in die entscheidenden Phase, wobei das Studio auf das Tempo drückt, um mit den Dreharbeiten möglichst früh im nächsten Jahr starten zu können, bevor der große Streik der Schauspieler und Drehbuchautoren im Juli droht. Da Miss Sarandon eine große Befürworterin des Streiks ist, würde sie sich garantiert nicht der Produktion zur Verfügung stellen, wenn die Dreharbeiten in die mögliche Streikzeit hereinreichten.

Miss Hawn und Miss Sarandon würden die Rollen eines ungleichen Paares übernehmen, das eine gemeinsame Vergangenheit hat: In ihrer wilden Rock´n Roll-Jugend waren sie als Groupies beste Freundinnen. Jetzt treffen sie sich nach Jahren wieder, wobei Goldie als Serviererin über das Treffen und Pläusche über die alten Zeiten hocherfreut ist, während Susan, die nun ein prominentes Mitglied der besseren Gesellschaft ist, ihre ihr nun peinliche Vergangenheit auf jeden Fall vor Anderen verbergen möchte.

Falls Goldie Hawn unschlüssig ist, wie das Leben eines Groupies so aussieht, muß sie nur mal bei ihrer Tochter nachfragen, denn Kate Hudson hat gerade eine solche in Cameron Crowes "Almost Famous" dargestellt und bildet im Moment ein Paar mit dem Rock-Star Chris Robinson.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.