VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Diane Keaton gibt auf

Star glaubt nicht mehr an "Mister Perfect"

Diane Keaton hat in einem Interview gestanden, sie glaube nicht mehr an eine lebenslange Beziehung mit einem perfekten Mann

Diane Keaton ("Aufgelegt") gibt auf. In einem Interview mit dem Magazin "More" hat die Schauspielerin und Regisseurin gestanden, sie glaube nicht mehr an den perfekten Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen werde: "Ich denke darüber eigentlich nicht mehr nach", meint die 55jährige. "Als ich jünger war, glaubte ich wirklich ehrlich daran, dass man jemand finden könnte, der die Person wäre, mit dem man zusammenleben würde, bis man stürbe. Jetzt weiß ich, dass dies Episoden sind, die wir mit Menschen durchmachen, und dass diese nicht ewig dauern." In der Vergangenheit habe sie zu lange an Beziehungen wie mit Woody Allen ("Schmalspurganoven") und Warren Beatty ("Bulworth") festgehalten. "Jetzt, wo ich älter bin, ist Zeit kostbar. Man denkt einfach: Mann, es wäre nett gewesen, wenn wir uns ein wenig früher getrennt hätten", resümiert Diane.

Miss Keaton, die 1995 ihre Tochter Dexter adoptiert hatte, adoptierte im Februar mit dem Baby Duke erneut ein Kind. "Er war unglaublich, und ich bin so froh, dass meine Tochter nun einen Bruder hat. Wir müssen unsere persönlichen Geschichten alle mit jemanden teilen, der mit uns aufgewachsen ist. Das ist ein Schatz im Leben", erklärt die Aktrice, die zurzeit "Pasadena", einen Pilotfilm für das Fernsehen, inszeniert.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.